Gut zu wissen

Das bedeuten die Bügelsymbole auf dem Pflege-Etikett wirklich

+
Auf jeden Pflegeetikett ist auch ein Bügeleisen abgebildet, aber was bedeutet das Symbol mit Punkt?

Fast jeder kennt es, aber wer weiß wirklich, was es bedeutet? Ein Bügeleisen mit einem bis drei Punkten. Wir verraten Ihnen, was hinter den Symbolen in Ihrer Kleidung steckt.

Bügeln gehört für viele zu den eher unbeliebten Hausarbeiten. Aber einige Kleidungsstücke bedürfen dieser Prozedur nun einmal. Wer eher zur seltenen Bügelgattung gehört, fragt sich bestimmt öfter, bei welchen Temperaturen das Hemd oder Kleid gebügelt werden soll.

Welche Bedeutung haben die Punkte bei Bügelsymbolen?

Wer sich etwas auskennt, weiß wo er die Informationen herbekommt. Denn diese sind in jedem Kleidungsstück zu finden – genauer gesagt auf dem typischen Pflege-Etikett. Dort findet sich in der Regel ein Bügeleisen mit einem, zwei oder drei Punkten. Aber was wollen die Symbole damit aussagen?

Die Antwort ist recht einfach: Je mehr Punkte in dem Bügeleisen zu sehen sind, desto höhere Temperaturen verträgt das Kleidungsstück.

Erfahren Sie hier, wie Sie Hemden richtig bügeln.

Bügelsymbol mit einem Punkt

Zeigt das kleine Bügeleisen nur einen Punkt, sollten Sie die Kleidung bei maximal 110 Grad bügeln. Verwenden Sie ein Dampfbügeleisen, ist es ratsam, auf den heißen Ausstoß verzichten. Dieses Symbol findet sich oft auf Kleidung, die aus Chemiefasern wie Nylon, Acryl oder Polyester bestehen.

Bügelsymbol mit zwei Punkten

Die nächste höhere Stufe zeigt ein Bügeleisen mit zwei Punkten an. Die maximale Bügeltemperatur soll bei diesen Stücken zwischen 120 und 150 Grad liegen. Textilien sollten bei dieser Einstellung unter einem leicht feuchten Tuch gebügelt werden. Vermeiden Sie zu starken Druck. Oft gilt dieser Hinweis für Naturfasern wie Wolle und Seide.

Schon gehört? Diese Tipps retten Ihr Bügeleisen vor Brandflecken.

Bügelsymbol mit drei Punkten

Temperaturen bis zu 200 Grad halten Kleidungsstücke aus, die ein Bügeleisen mit drei Punkten auf dem Waschzettel tragen. Diese Textilien sollten im feuchten Zustand gebügelt werden. Mit solch hohen Temperaturen sollten Sie nur Baumwolle oder Leinen bügeln. Empfindliche Stellen dabei am besten auf links drehen oder mit einem Bügeltuch abdecken.

Promis geben Bügel-Tipps

Auch interessant: Mit diesen fünf Tricks müssen Sie nie wieder bügeln.

Machen Sie beim Wäsche waschen bloß nicht diese Fehler

Werfen Sie Kleidung nie mit geöffnetem Reißverschluss in die Maschine. In den Zähnen können sich dünne Stoffe - wie bei Blusen - leicht verhaken und Löcher verursachen.
Werfen Sie Kleidung nie mit geöffnetem Reißverschluss in die Maschine. In den Zähnen können sich dünne Stoffe - wie bei Blusen - leicht verhaken und Löcher verursachen. © pixabay
Dass die Wäsche nach Farben sortiert werden sollte, ist mittlerweile jedem bekannt: Dunkel, hell und farbig verträgt sich nicht gut - und führt zu unschönen Verfärbungen der Kleidung. Doch achten Sie auch auf das Material der Kleidungsstücken: Nicht alle Textilien haben die gleichen Reinigungsanforderungen.
Dass die Wäsche nach Farben sortiert werden sollte, ist mittlerweile jedem bekannt: Dunkel, hell und farbig verträgt sich nicht gut - und führt zu unschönen Verfärbungen der Kleidung. Doch achten Sie auch auf das Material der Kleidungsstücken: Nicht alle Textilien haben die gleichen Reinigungsanforderungen. © pixabay
Vergessen Sie nicht, dunkle Wäsche auf links zu drehen, bevor Sie sie in die Waschmaschine stecken - dann färbt sie nicht so schnell aus.
Vergessen Sie nicht, dunkle Wäsche auf links zu drehen, bevor Sie sie in die Waschmaschine stecken - dann färbt sie nicht so schnell aus. © pixabay
Auf Weichspüler können Sie beim Waschen getrost verzichten. Er macht die Wäsche zwar weicher und geschmeidiger, trägt aber nicht viel dazu bei, dass die Kleidung sauberer wird.
Auf Weichspüler können Sie beim Waschen getrost verzichten. Er macht die Wäsche zwar weicher und geschmeidiger, trägt aber nicht viel dazu bei, dass die Kleidung sauberer wird. © pixabay
Auch auf spezielle Mittel zur Entkalkung können Sie verzichten, da die meisten Waschmittel diese ohnehin enthalten.
Auch auf spezielle Mittel zur Entkalkung können Sie verzichten, da die meisten Waschmittel diese ohnehin enthalten. © pixabay
Für bestimmte Kleidungsstücke wie Badeanzüge empfiehlt sich die Handwäsche und nicht die Waschmaschine. Der Grund? Beim Schleudern kann sich der Stoff verknoten oder ausleiern.
Für bestimmte Kleidungsstücke wie Badeanzüge empfiehlt sich die Handwäsche und nicht die Waschmaschine. Der Grund? Beim Schleudern kann sich der Stoff verknoten oder ausleiern. © pixabay
Oft werden Waschmaschinen bis zum Rand vollgestopft, um möglichst viel Wäsche auf einmal zu reinigen. Doch je mehr Kleidungsstücke Sie hineinverfrachten, umso weniger sauber werden sie. Es sollte immer noch ein wenig Luft in der Maschine sein.
Oft werden Waschmaschinen bis zum Rand vollgestopft, um möglichst viel Wäsche auf einmal zu reinigen. Doch je mehr Kleidungsstücke Sie hineinverfrachten, umso weniger sauber werden sie. Es sollte immer noch ein wenig Luft in der Maschine sein. © pixabay
Wenn Sie mehrere Waschgänge benötigen, um den Waschberg zu bewältigen, dann tun Sie das am besten gleich nacheinander. So kann die Maschine noch die Restwärme vom vorangegangenen Waschgang verwerten und Sie sparen etwas Strom.
Wenn Sie mehrere Waschgänge benötigen, um den Waschberg zu bewältigen, dann tun Sie das am besten gleich nacheinander. So kann die Maschine noch die Restwärme vom vorangegangenen Waschgang verwerten und Sie sparen etwas Strom. © pixabay
Beim Waschpulver sollten Sie nicht übertreiben: Zu viel davon kann zu weißen Flecken auf der Kleidung sorgen. Und wer das Fach nicht richtig säubert, riskiert, dass sich Schimmelporen bilden, die später an der Kleidung haften.
Beim Waschpulver sollten Sie nicht übertreiben: Zu viel davon kann zu weißen Flecken auf der Kleidung sorgen. Und wer das Fach nicht richtig säubert, riskiert, dass sich Schimmelporen bilden, die später an der Kleidung haften. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Anwohner in Rage wegen "Köter" der Nachbarn: "Wenn ihr schon so faul seid..."

In Berlin echauffiert sich ein Anwohner über seine Nachbarn. Die sind seiner Meinung nach etwas faul, was den eigenen Hund betrifft. Seinen Ärger macht er öffentlich.
Anwohner in Rage wegen "Köter" der Nachbarn: "Wenn ihr schon so faul seid..."

Diese Geheimwaffe macht Kalkablagerungen in der Dusche den Garaus

Kalk in der Dusche? Darauf hat niemand Lust. Mit einer kleinen Geheimwaffe sorgen Sie dafür, dass diese fiesen Ablagerungen keine Chance haben.
Diese Geheimwaffe macht Kalkablagerungen in der Dusche den Garaus

In fünf simplen Schritten zum sauberen Backblech - so funktioniert's

Das Backblech wird in der Küche ziemlich in Mitleidenschaft gezogen - Verkrustungen und Fettspritzer haften der Oberfläche an. So bekommen Sie es blitzschnell sauber.
In fünf simplen Schritten zum sauberen Backblech - so funktioniert's

Frau entdeckt diese mysteriöse Tür an der Wand - User sehen darin Erschreckendes

Eigentlich wollte eine Frau aus Australien bloß Tipps, wie sie eine Tür in ihrer neuen Wohnung dekorieren könnte. Stattdessen reagierten Internetnutzer panisch.
Frau entdeckt diese mysteriöse Tür an der Wand - User sehen darin Erschreckendes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.