Haushaltstipp

Bei Minusgraden Matratze auf dem Balkon auslüften

+
Hausstaub-Allergiker sollten wissen: Die Matratzen müssen jetzt raus. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Die kalten Wintertage haben auch ihr Gutes. Denn Hausstaubmilben sind auf Minusgrade nicht gut zu sprechen. Deshalb ist es jetzt Zeit, Matratzen ins Freie zu bringen.

Essen (dpa/tmn) - An sehr kalten Tagen sollte man die Matratze zum Lüften an die frische Luft stellen. "Hausstaubmilben, die nur in einem feucht-warmen Klima überleben können, lassen sich auf diese Weise abtöten", erläutert Claudia Wieland vom Fachverband Matratzen-Industrie in Essen.

"Voraussetzung dafür ist, dass die Luft trocken ist, die Matratze nicht verschmutzt und auch nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird", sagt Claudia Wieland.

Allerdings sollte die Matratze dabei auch nicht zu lange hochkant aufgestellt werden, da sie sonst in sich zusammensacken und sich Knicke oder Beulen bilden können. Das beeinträchtige die Liegeeigenschaften, erläutert Wieland.

Der Matratze tut man außerdem etwas Gutes, wenn man sie beim Wechseln des Bettbezugs kurz hochkant aufstellt. "So bekommt die Matratze frische Luft von allen Seiten", erläutert die Matratzen-Expertin. "Gerade im Winter ist es gut, zuerst den Raum etwas zu heizen, damit Feuchtigkeit aus der Matratze von der Raumluft aufgenommen werden kann. Denn wenn es zu kalt ist, kann es passieren, dass Feuchtigkeit in der Matratze kondensiert und damit Schimmelbildung Vorschub geleistet wird."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ökotest: Fugenmasse mit Schimmelstopp im Test

Manche Füllmasse für Badfugen ist mit Fungiziden versetzt, das soll Schimmel eher vermeiden. Die zugesetzten Stoffe sind aber oft gesundheitsbedenklich, zeigt ein …
Ökotest: Fugenmasse mit Schimmelstopp im Test

Der kindgerechte Garten ist wild und chaotisch

Eltern lieben es aufgeräumt, Kinder chaotisch - das trifft nicht nur aufs Kinderzimmer zu. Auch im Garten brauchen Kinder die eine und andere Abenteuerecke. Dann lassen …
Der kindgerechte Garten ist wild und chaotisch

Umgang mit Gräsern im Winter

Radikaler Rückschnitt oder stehen lassen? Ingrid Gock, Pflanzplanerin aus Lübeck und Mitglied im Bund deutscher Staudengärtner informiert und gibt Tipps.
Umgang mit Gräsern im Winter

Anwohner schockiert über "anstößige" Halloween-Deko des Nachbarn - der "zensiert" sein Werk

Eine Hauseigentümervereinigung zeigte sich empört über die "anstößige", für alle sichtbare Halloween-Deko eines Mannes. Dieser reagierte prompt auf die Beschwerden.
Anwohner schockiert über "anstößige" Halloween-Deko des Nachbarn - der "zensiert" sein Werk

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.