Unschöne Rückstände

Braune Ränder an Teetassen vermeiden

+
Teeränder lassen sich durch direktes Abspülen der Tasse am ehesten vermeiden. Foto: Inga Kjer/dpa

Teetrinker ärgern sich über die braunen Ränder am Porzellan. Besonders kleine Kratzer und abgeplatzte Stellen werden besonders schnell dunkel. Dagegen hilft nur schnell sein.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der beste Tipp gegen Teeränder in Tassen ist auch der naheliegende: das Porzellan direkt spülen oder mindestens auswischen. Dazu rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt am Main.

Doch auf Dauer setzen sich Spuren des Tees trotzdem ab. Denn die braunen Ablagerungen lassen sich am besten von glatter Glasur entfernen. Je älter Tassen sind und je mehr die Glasur vom umrührenden Löffel leicht abgekratzt wurde, desto eher setzen sich daher Farbstoffe des Tees ab.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Hausmitteln vertreiben Sie ruckzuck die Fliegen aus Ihrer Wohnung

Auf dem Obst, beim Abfall oder am Fenster: Im Hochsommer können die Plagegeister in der Wohnung lästig sein. Wie Sie sie schnell loswerden können, lesen Sie hier.
Mit diesen Hausmitteln vertreiben Sie ruckzuck die Fliegen aus Ihrer Wohnung

Was in der Garage abgestellt werden darf

Parkraum ist in vielen Städten knapp. Viele Menschen mieten deshalb eine Garage oder einen Stellplatz. Doch Vorsicht: Wer dort regelmäßig mehr als sein Auto oder sein …
Was in der Garage abgestellt werden darf

Strahlend weiße Fugen - mit diesem genialen Trick

Fast jeder hatte schon mit dreckigen Fugen im Bad zu kämpfen: Oft hilft dann alles Schrubben nichts - dabei gibt es einen ganz einfachen Tipp Fliesenfugen zu reinigen.
Strahlend weiße Fugen - mit diesem genialen Trick

So haben Sie Aspirin noch nie verwendet - sollten es aber tun

Aspirin ist jedem als Kopfschmerzmittel bekannt - doch hätten Sie gedacht, dass sich die Tabletten auch für etwas anderes Geniales verwenden lassen? Lesen Sie mehr.
So haben Sie Aspirin noch nie verwendet - sollten es aber tun

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.