Check-up für Solaranlagen im Frühjahr

+
Eis und Schnee können der Solaranlage im Winter zugesetzt haben. Die Schäden wirken sich auf den Ertrag im Frühjahr aus. Foto: Andrea Warnecke

Über drei Viertel der Erträge einer Solaranlage fallen zwischen April und September an. Daher sollte zum Frühlingsbeginn die Anlage auf Schäden kontrolliert werden. Der Winter mit Stürmen, Eis und Schnee kann ihr zugesetzt haben.

Berlin (dpa/tmn) - Wer seine Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlagen auf dem Dach regelmäßig überprüfen lässt, kann unter Umständen finanziell davon profitieren. Laub sowie Schäden durch Eis oder Schnee schränken die Leistung der Anlagen erheblich ein.

Den Check-up können Besitzer im ersten Schritt selbst machen. Der einfachste Weg ist, den Wert der Stromproduktion mit dem des Vorjahres zu vergleichen, erklärt der Bundesverband Solarwirtschaft in Berlin. Liegt dieser deutlich darunter, stimmt etwas mit der Anlage nicht.

Ein weiterer Weg sind Fotografien der Module oder Kollektoren mit einer Digitalkamera vom Boden aus. Sie werden am Computer stark vergrößert und können Schäden anzeigen. Diese Kontrollen machen Sinn ab etwa April, wenn die Sonne intensiver scheint, erklärt der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks in Köln. Außerdem fallen über drei Viertel der Erträge zwischen April und September an.

Aufs Dach steigen sollten die Besitzer dann aber wegen der Unfallgefahr nicht. Dafür rufen sie besser Profis. Die Experten prüfen bei Photovoltaikanlagen etwa auch, ob diese noch richtig befestigt sind, erklärt der Zentralverband. Daneben untersuchen sie den Wechselrichter und die elektronischen Anschlüsse.

Bei thermischen Solaranlagen kontrollieren die Techniker die Kollektorverglasung, Wärmeträger, Frostschutzmittel und Umwälzpumpen. Dazu entlüften sie die Kollektoren. Bei beiden Typen werden auch offen liegende Leitungen überprüft, denn Vögel, Nager und UV-Strahlung setzen ihnen zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So kalken Sie Ihren Rasen richtig

Jeder will einen gepflegten Rasen. Doch es gibt so viele Möglichkeiten das satte Grün wiederherzustellen - wie sieht es zum Beispiel mit Kalken aus?
Schritt-für-Schritt-Anleitung: So kalken Sie Ihren Rasen richtig

Putzen & Entkalken: Diese Tipps mit Essigessenz sind unbezahlbar

Den Haushalt umweltschonend und günstig reinigen - das schaffen Sie mit Hausmitteln wie Essigessenz. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie zum Putzen und Entkalken verwenden.
Putzen & Entkalken: Diese Tipps mit Essigessenz sind unbezahlbar

So befreien Sie Ihr Cerankochfeld kinderleicht von Verschmutzungen

Sie haben nach dem Kochen immer mit Essenresten zu kämpfen, die sich in Ihren Herd eingebrannt haben? Mit folgenden Hausmitteln retten Sie Ihr Ceranfeld im Nu.
So befreien Sie Ihr Cerankochfeld kinderleicht von Verschmutzungen

Natron als Hausmittel: Diese Geheim-Tricks müssen Sie kennen

Natron ist ein uraltes Hausmittel, das mittlerweile immer seltener im Haushalt angewendet wird. Das sollten Sie ändern! Denn es hat einiges auf dem Kasten.
Natron als Hausmittel: Diese Geheim-Tricks müssen Sie kennen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.