Nicht wegwerfen

Christrosen werden 30 Jahre alt

+
Die Christrose ist eine Winterpflanze. Sie erblüht von November bis Februar. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Christrosen gelten als langlebig. Unter bestimmten Bedingungen erreichen sie sogar ein Alter von mehr als 30 Jahren. Allerdings sollten Verbraucher wissen, dass sie nicht blutjung in den Handel kommen.

Berlin (dpa/tmn) - Viele Pflanzen gelten bei uns als Saison- und Wegwerfware. Mancher entsorgt sie schon, wenn ihre Blüte endet und ersetzt sie durch neue Pflanzen.

Dabei ist manches Grün langlebiger als man denkt - man muss sich nur bis zur nächsten Blüte gedulden. Ein Beispiel dafür ist die Christrose, eine typische Winterpflanze. Am geeigneten Standort werden die Stauden mehr als 30 Jahre alt, erklärt der Bundesverband Einzelhändler (BVE) in Berlin. Allerdings sind die Pflanzen beim Kauf im Handel auch schon ein paar Jahre alt, denn es vergehen einige Jahre, bis sie nach dem Aussäen Knospen bilden.

Darum raten Experten - auch wegen dieses mehrjährigen Vorlaufs und dem beim Verkauf höheren Preis - die Stauden nach einer Saison nicht einfach zu entsorgen. Stattdessen sollte man sie im Garten aussetzen, am besten an einem schattigen Standort in humosem Boden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau schüttet etwas Essig auf Pflanzen - dabei geschieht absolut Überraschendes

Ihre Rosen ziehen Ameisen magisch an? Oder Pilze nagen an den Balkonblumen? Ein einfaches Hausmittel, das viele verwundern wird, soll hier Wirkung zeigen.
Frau schüttet etwas Essig auf Pflanzen - dabei geschieht absolut Überraschendes

"Ich will zwei zarte Studentinnen": Vermieterin empört mit Aussagen

Die Wohnungssuchende Marie S. entdeckte eine Annonce im Netz, die ihr die Sprache verschlug. Nun wirft sie der Vermieterin für ihre Wünsche Rassismus vor.
"Ich will zwei zarte Studentinnen": Vermieterin empört mit Aussagen

Diese drei Dinge sollten Sie auf keinen Fall mit Essig reinigen

Essig ist ein altbewährtes Hausmittel, das gerne im Haushalt beim Putzen angewendet wird. Von einigen Oberflächen sollten Sie ihn jedoch fernhalten.
Diese drei Dinge sollten Sie auf keinen Fall mit Essig reinigen

So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los

Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.