Phänologischer Kalender

Dann beginnt der Frühling wirklich: Haselnuss erblüht

+
Ein Zeichen für den beginnenden Frühling ist die Blüte der Haselnuss. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

In Deutschland ist es mit dem Frühling so eine Sache: In manchen Jahren scheint der Winter gleich in den Sommer überzugehen. Dabei gibt uns die Pflanzenwelt deutliche Hinweise, wann der Frühling wirklich startet.

Berlin (dpa/tmn) - Es gibt zwei offizielle Starttermine für den Frühling: Der 1. März ist es für die Meteorologen, der kalendarische Beginn ist der 20. März. Doch die Natur macht da oft nicht mit. Oder sie tut es zwar an einem Ende Deutschlands, aber nicht am anderen.

Aber es gibt einen Hinweis darauf, wann Witterung und Pflanzen das Frühjahr an einem bestimmten Ort einläuten: Die Blüte der Haselnuss. Darauf weist der Bundesverband Einzelhandelsgärtner in Berlin hin.

Laut des sogenannten phänologischen Kalenders, der zehn biologisch begründete Jahreszeiten umfasst, leitet das Öffnen der Knospen von Schneeglöckchen und Haselnuss den Vorfrühling ein. Wenn die Blüten der Weidenkätzchen gelbe Farbe annehmen, ist die Saison vorbei.

Nun folgt der Erstfrühling mit dem Blütebeginn der Forsythie bis zum Start der Blüte des Birnbaums. Den Vollfrühling kennzeichnen die Blüten von Apfelbaum, Flieder und Eberesche.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau entdeckt mysteriöse Tür - panische User raten ihr, sofort umzuziehen

Eigentlich wollte eine Frau aus Australien bloß Tipps, wie sie eine Tür in ihrer neuen Wohnung dekorieren könnte. Stattdessen reagierten Internetnutzer panisch.
Frau entdeckt mysteriöse Tür - panische User raten ihr, sofort umzuziehen

Diese Geheimwaffe macht Kalkablagerungen in der Dusche den Garaus

Kalk in der Dusche? Darauf hat niemand Lust. Mit einer kleinen Geheimwaffe sorgen Sie dafür, dass diese fiesen Ablagerungen keine Chance haben.
Diese Geheimwaffe macht Kalkablagerungen in der Dusche den Garaus

Studenten teilen Fotos ihrer Küchen - der Anblick ist erschreckend

Eine 18-Jährige teilt sich ihre Küche mit zwölf weiteren Studenten. In welchem Chaos das ausartet, zeigt sie nun auf Bildern. Der Anblick ist nicht appetitlich.
Studenten teilen Fotos ihrer Küchen - der Anblick ist erschreckend

Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie misstrauisch werden

Die Polizei warnt vor einer vermeintlichen Einbruchsmasche, mit der Langfinger versuchen, leerstehende Wohnungen auszumachen. Auf ein Detail sollten Sie achten.
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie misstrauisch werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.