Nach dem Waschen

Daunenjacken mit Tennisbällen in Trockner geben

+
Es ist wichtig, Daunen-Kleidung maschinell zu trocknen. Ein paar Tennisbälle in der Trommel sorgen dafür, dass die Daunen wieder fluffig werden. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn

Mit den steigenden Temperaturen beginnt das große Umräumen: Dicke Daunenjacken und Decken mit den Federn kommen nun ins Sommerlager. Doch wie wäscht man sie eigentlich?

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Nicht jede warme Daunenjacke muss man in die Reinigung geben. Man kann sie auch zu Hause waschen, wenn man einen Wäschetrockner besitzt.

Lässt man dagegen Daunen auf der Leine trocknen, kleben sie zusammen - der Isoliereffekt ist damit dahin, erklärt der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW).

Gewaschen wird Daunen-Bekleidung bei Temperaturen von maximal 30 Grad mit einem flüssigen Wollwaschmittel, und zwar am besten im Fein- oder im Wollwaschgang. Zum Trocknen in der Maschine braucht man dann zwei bis drei saubere Tennisbälle. Sie kommen mit dem Kleidungsstück in die Trommel des Wäschetrockners, wo die Bälle für Bewegung sorgen und die Daunen in der Jacke aufwirbeln, erklärt der IKW.

Denn Daunen müssen fluffig sein. Ihre Beinchen gehen strahlenförmig von einem Kern ab. Dazwischen wird Luft gespeichert, die vor Kälte schützt. Das macht Daunen zu einer beliebten Füllung für Kissen, Decken, Sofas und eben auch für Winterjacken.

Nach dem Trocknen in der Maschine kommen die Daunenjacken erstmal auf einen Wäscheständer zum Abkühlen. Ist der Stoff kalt geworden, sollte man überprüfen, ob die Jacke auch tatsächlich trocken geworden ist. Wenn nicht, folgt ein weiterer Durchgang im Wäschetrockner.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mietpreisbremse: So kommen Mieter zu ihrem Recht

Viele Städte nutzen die Mietpreisbremse, um den Wohnungsmarkt zu entspannen. Mieter können sich wehren, wenn der Vermieter die Regeln zur Miethöhe ignoriert.
Mietpreisbremse: So kommen Mieter zu ihrem Recht

Den richtigen Sessel finden

Dem Sessel zur Couch gehört nicht mehr nur eine Nebenrolle. Da Sofas immer zierlicher und auch kleiner werden, wird die Sitzgruppe inzwischen gerne um einen oder mehrere …
Den richtigen Sessel finden

Spülschwämme nicht dauerhaft in der Mikrowelle reinigen

Wissenschaftler beschäftigen sich manchmal auch mit praktischen Angelegenheiten. Etwa, ob man das Leben eines Spülschwamms durch die Reinigung in der Mikrowelle …
Spülschwämme nicht dauerhaft in der Mikrowelle reinigen

Depressive Erkrankung entschuldigt keinen Verzug bei Miete

Die Miete regelmäßig und pünktlich zu zahlen, ist eine der wichtigsten Pflichten des Mieters. Selbst eine Erkrankung schützt nicht automatisch vor einer Kündigung.
Depressive Erkrankung entschuldigt keinen Verzug bei Miete

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.