Lieblingsteil ruiniert

Dieses Kleidungsstück sollten Sie NIE in die Waschmaschine stecken

+
Für fast jedes Material gibt es einen eigenen Waschgang - doch ein Kleidungsstück sollten Sie nicht in die Waschmaschine geben.

Wenn Sie dieses Kleidungsstück in die Waschmaschine stecken, werden Sie es bereuen - hier erfahren Sie, um welches es sich handelt.

Sie ist eigentlich immer ein Favorit im Kleiderschrank: die Lederjacke. Sie passt zu fast jedem Teil, wirkt lässig und wird niemals out. Und obwohl wir sie so oft tragen, stecken wir sie eigentlich nie in die Waschmaschine. Wir erklären Ihnen, warum das auch gut so ist.

Darum haben Lederjacken in der Waschmaschine nichts verloren

Egal, ob Samt, Seide oder Spitze: Mittlerweile landet fast alles in der Waschmaschine und überlebt mit dem passenden Programm auch. Nur die Lederjacke - und alle anderen Kleidungsstücke aus dem Material - vertragen die Wäsche nicht. Rainer Stamminger, Professor für Haushalts- und Verfahrenstechnik der Universität Bonn, erklärt dem Online-Portal Stylebook, wieso: "Lederbekleidung ist für die Maschinenwäsche nicht gemacht. Oft ist es gar nicht so sehr das Leder an sich, sondern die Nähte, die sich so stark verziehen können, dass die Lederjacke oder auch Lederhose anschließend nicht mehr tragbar ist."

Auch interessant: Darum sollten Sie auf Kurzwaschprogramme verzichten.

Zudem ruinieren die chemischen Zusätze in den Waschmitteln die oberste Schutzschicht des Leders. Das liegt daran, dass es sich bei Leder immer noch um ein organisches Material handelt - es ist unserer Haut sehr ähnlich. Und die würde bei solchen Reinigern auch extrem empfindlich reagieren.

So waschen Sie Ihre Lederjacke richtig

Der Vorteil an Leder: Es ist selbstreinigend. Das heißt, eine richtige Wäsche ist in den meisten Fällen sowieso nicht nötig. Verschmutzungen an der Oberfläche lassen sich ganz einfach mit einem lauwarmen Tuch oder einer trockenen Lederbürste entfernen. Nur Seife verträgt das Material nicht gut.

Sollte die Jacke doch einmal eine anständige Wäsche brauchen, geben Sie sie lieber in die Reinigung. Dort wird schonend mit Wasserdampf gearbeitet.

Video: So bügeln Sie Ihre Hemden im Trockner

Lesen Sie hier, warum Wäsche auch bei kaltem Wasser sauber wird und wohin Socken in der Waschmaschine verschwinden.

Von Franziska Kaindl

Fotostrecke

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Von diesen Putz-Tricks mit Soda haben Sie garantiert noch nicht gehört

Wieso einen teuren Reiniger kaufen, wenn es auch mit einem altbewährten Hausmittel geht? Soda ist ein absoluter Alleskönner im Haushalt - wir erklären, warum.
Von diesen Putz-Tricks mit Soda haben Sie garantiert noch nicht gehört

Stockflecken ade: Diese Mittel reinigen Wand, Matratze & Co.

Damit Stockflecken sich nicht zu einem handfesten Schimmel entwickeln, müssen sie schleunigst von Wand, Matratze, Wäsche & Co. entfernt werden. So funktioniert's.
Stockflecken ade: Diese Mittel reinigen Wand, Matratze & Co.

Diese Mittel machen Flecken in Wildlederschuhen vergessen

Wildlederschuhe sind optisch wunderschön - dafür aber schwerer zu pflegen. Damit Schlamm & Co. auf der Oberfläche keine Chance haben, sollten Sie sie oft reinigen.
Diese Mittel machen Flecken in Wildlederschuhen vergessen

Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen

Sie sind in jedem Schuhkarton oder neu gekauften Taschen zu finden: Kleine Tütchen mit durchsichtigen Kügelchen drin. Was hat es mit ihnen auf sich?
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.