Für Hobbygärtner

Drei Tipps für die Aussaat von Gemüse-Pflänzchen

+
Tomatenkeimlinge entwickeln sich schnell: Es reicht aus, mit dem Aussäen im März zu beginnen. Foto: Kai Remmers

Der Frühling macht Lust darauf, Gemüse und Pflanzen auszusäen. Wer bei der Aussaat zu Hause einige Tipps berücksichtigt, erhält kräftige und gesunde Jungpflanzen. Diese kann man später auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten anpflanzen.

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Wer junge Pflänzchen aussäen will, sollte die drei "T" beachten - also die richtige Temperatur, den passenden Termin sowie genügend Tageslicht. Darauf macht die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) aufmerksam. Eine Übersicht:

- Tageslicht: Hinter der Fensterscheibe bekommen Pflanzen im Vergleich zu draußen nur die Hälfte an Licht. Und bei Lichtmangel entwickeln ausgesäte Pflänzchen oft lange, dünne und blasse Triebe. Gärtner sollten also besser warten, bis die Tage länger hell sind.

- Termin: Der perfekte Zeitpunkt variiert je nach Gemüseart: Bei Tomaten kann man mit dem Aussäen im März beginnen, denn sie entwickeln sich schnell. Für die Aussaat von Zucchini und Kürbis reicht es, wenn man etwa vier bis sechs Wochen beginnt, bevor man sie in den Garten pflanzen will. Gurken entwickeln sich noch schneller, hier ist eine Aussaat zwei bis drei Wochen davor ausreichend.

- Temperatur: Grundsätzlich mögen Pflanzen eine gleichmäßige Wärme. Ist es zu kühl, besteht die Gefahr von Fäulnis. Manche Kulturen bilden auch vorzeitige Blütenstände aus. Bei zu warmen Temperaturen können die Jungpflanzen zu dünn und lang wachsen. Damit die Saat gut aufgeht und wächst, sollten Gärtner immer die Temperaturangaben auf der Verpackung beachten. Zum Keimen brauchen viele Fruchtgemüse meist zwischen 22 bis 25 Grad. Salate sind da eine Ausnahme: Sie benötigen zum Keimen Temperaturen unter 16 Grad. Ab einer Höhe von zwei Zentimetern wachsen die meisten Gemüse-Pflanzen besonders gut, wenn die Raumtemperatur bei etwa 16 bis 20 Grad liegt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hätten Sie es gewusst? Dieses Hausmittel macht Ihren Backofen wieder blitzsauber

Sie sind von Verkrustungen in Ihrem Backofen genervt? Dann sollten Sie einmal dieses Hausmittel zur Reinigung verwenden - es wirkt wahre Wunder.
Hätten Sie es gewusst? Dieses Hausmittel macht Ihren Backofen wieder blitzsauber

DHL-Bote weigert sich, Paket auszuliefern - seine Begründung ist überaus menschlich

Ein DHL-Bote hinterließ einer Kundin einen Benachrichtigungszettel, auf dem er erklärt, dass er ihr Paket nicht ausliefern konnte. Die Begründung dafür ist schon fast …
DHL-Bote weigert sich, Paket auszuliefern - seine Begründung ist überaus menschlich

Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen - sonst nichts

Dusche, Backofen, Herd - für fast jeden Bereich im Haushalt gibt es einen speziellen Reiniger. Dabei reichen schon vier einfache Hausmittel um für Ordnung zu sorgen.
Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen - sonst nichts

Frau schüttet ein bisschen Essig auf Pflanzen - dabei passiert absolut Überraschendes

Ihre Rosen ziehen Ameisen magisch an? Oder Pilze nagen an den Balkonblumen? Ein einfaches Hausmittel, das viele verwundern wird, soll hier Wirkung zeigen.
Frau schüttet ein bisschen Essig auf Pflanzen - dabei passiert absolut Überraschendes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.