Orientierungsgröße

Effizienz von Wärmepumpen nach Jahresarbeitszahl beurteilen

+
Die Jahresarbeitszahl einer Wärmepumpe gibt an, wie effizient das Gerät arbeitet. Foto: Daniel Maurer/dpa

Wer sich eine Wärmepumpe anschaffen möchte, sollte einen Blick auf die Jahresarbeitszahl werfen. Denn diese zeigt die Energieeffizienz einer solchen Pumpe an.

Berlin (dpa/tmn) - Die Jahresarbeitszahl ist eine wichtige Orientierungsgröße bei der Anschaffung einer Wärmepumpe.

Sie gibt Auskunft über das Verhältnis von Heizenergie, die aus einer Anlage gewonnen wird, und der Menge an Strom, die dafür fließen muss. Damit erlaubt die Jahresarbeitszahl eine Aussage über die Energieeffizienz einer Wärmepumpe. Mit steigendem Wert nimmt auch die Effizienz der Anlage zu, wie die Initiative Wärme+ in Berlin erklärt.

Die Experten rechnen exemplarisch vor: Eine Jahresarbeitszahl von 4 ergibt sich etwa, wenn 75 Prozent aufgenommene Wärme aus der Umwelt im Verhältnis zu 25 Prozent Antriebsenergie stehen. Dann müssten die Besitzer eines Hauses mit einem jährlichen Wärmebedarf um die 20 000 Kilowattstunden (kWh) nur rund ein Viertel des Stroms kaufen.

Wärmepumpen nutzen natürliche Erd- oder Luftwärme, um das Wasser des Heizsystems zu erhitzen. Für ihren Betrieb brauchen sie auch Strom.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heizkörper auf Höchststufe wärmt Raum nicht schneller auf

Viel hilft viel? Das trifft zumindest beim Heizen nicht zu. Auch in kalten Räumen, wird der Heizkörper am besten nicht vollaufgedreht. Denn schneller warm wird es …
Heizkörper auf Höchststufe wärmt Raum nicht schneller auf

Das sind die verrücktesten Weihnachtsdekos des Jahres

Wenn es an Zeit, Lust oder dem passenden Weihnachtsschmuck mangelt, werden manche Menschen richtig kreativ - und zaubern die verrücktesten Dekorationen.
Das sind die verrücktesten Weihnachtsdekos des Jahres

Brennholz: Eiche muss bis zu drei Jahre lagern

Wer frisches Brennholz kauft, sollte auf die Holzsorte achten. Sie ist entscheidend für die Dauer der Lagerung. Denn einige Sorten benötigen mehr Zeit zum Trocknen als …
Brennholz: Eiche muss bis zu drei Jahre lagern

Weiße Farbe schützt Baumstämme vor Temperaturschwankung

Mancher hat sich vielleicht schon mal gefragt, warum im Winter einige Baumstämme weiß angestrichen sind. Schön sieht es ja nicht gerade aus. Welchen Nutzen das Weißen …
Weiße Farbe schützt Baumstämme vor Temperaturschwankung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.