Heimwerker-Tipp

Farbe löst sich von Tapete: Tipps zum sauberen Streichen

+
Erst die Tapete prüfen, dann streichen. Nur so erhält man ein schönes Ergebnis. Foto: Jens Büttner/dpa

Die Raufasertapete soll neu gestrichen werden. Bevor Heimwerker zur Walze greifen, sollten sie den Untergrund testen. So ersparen sie sich Nerven und zusätzliche Arbeit.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wenn sich einzelne Farbsplitter von der Wand lösen, wird das Überstreichen schwierig. Das gilt vor allem bei einer Raufasertapete als Untergrund.

Die Experten der Zeitschrift "Öko-Test" (Ausgabe 11/2017) raten, zuerst mit einem Klebestreifen zu prüfen, ob sich weitere Farbreste lösen könnten. Man drückt den Streifen fest auf den Untergrund und zieht ihn ab.

Alternativ benetzt man die Tapete mit etwas Wasser aus der Sprühflasche. Perlt es ab, saugt der Untergrund nicht mehr - dann wird die Tapete am besten ausgetauscht.

Gestrichen wird die Fläche dann in nur einem Durchgang und nicht wie sonst meist üblich in mehreren Lagen - damit sich nicht noch mehr Untergrund löst. Die Experten raten zu verschiedenen Walzen. Lammfellrollen mit längerem Flor seien gut für Wände.

Auf einer schon oft gestrichenen Decke sei dagegen eine Polyamid-Walze mit einer Florhöhe von zwölf Zentimetern besser. Diese Walze hält die Farbe besser als die Lammfellrolle und spritzt folglich weniger beim Arbeiten über Kopf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese genialen Tricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht

Natron ist ein uraltes Hausmittel, das mittlerweile immer seltener im Haushalt angewendet wird. Das sollten Sie ändern! Denn es hat einiges auf dem Kasten.
Diese genialen Tricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht

Bei diesen Hausmitteln haben Maden in der Mülltonne keine Chance

Oft mutiert die Mülltonne im Sommer zur Brutstätte von Maden – aber es muss nicht so weit kommen. Mit diesen Hausmitteln beugen Sie vor und bekämpfen die Plagegeister.
Bei diesen Hausmitteln haben Maden in der Mülltonne keine Chance

Scheinanmietung durch Vermieter: Kündigung ist illegitim

Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Solche Weisheiten bewahrheiten sich immer wieder. Oder anders gesagt: Wollen Vermieter ihre Mieter überlisten, geht …
Scheinanmietung durch Vermieter: Kündigung ist illegitim

Mit diesem Mittel haben Sie noch nie Wäsche gewaschen - sollten es aber probieren

Dreckige Wäsche wird nur mit Waschmittel so richtig sauber? Falsch gedacht. Ein anderes "Wundermittel" reinigt Hosen, Socken & Co. mindestens genauso gut.
Mit diesem Mittel haben Sie noch nie Wäsche gewaschen - sollten es aber probieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.