Stiftung Warentest

Hochwertiges Schnäppchen: Guter Fernseher kostet nur knapp 400 Euro

Ein junger Mann sitzt vor dem Fernseher.
+
Ein guter Fernseher muss kein Loch in den Geldbeutel reißen.

Qualität hat seinen Preis – so die Devise. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, wie Stiftung Warentest zeigt. Ein guter Fernseher ist nämlich schon für 390 Euro zu haben.

Die Auswahl an Fernsehgeräten ist enorm: Ob Full-HD oder UHD, mit oder ohne Internet – Hersteller wie Philips, Samsung und Sony lassen sich bei Neuheiten nicht lumpen. Um Ihnen bei der Entscheidung für einen Fernseher zu helfen, hat die Stiftung Warentest* 18 Modelle zwischen 24 und 65 Zoll (61 bis 165 Zentimeter Bildschirmdiagonale) unter die Lupe genommen. Die Preise der getesteten Produkte rangieren zwischen 180 und 2.100 Euro. Aber gut muss nicht immer teuer sein – ein hochwertiges Modell gibt es schon für knapp 390 Euro.

Fernseher bei Stiftung Warentest: Testsieger für stolze 2.060 Euro

Unter den 18 Modellen befinden sich ausschließlich Geräte von den Herstellern Philips, Samsung und Sony. Der Testsieger ist der Samsung „GQ65Q90T“ mit der Note „gut“ (1,8). Er überzeugte vor allem in den Kategorien Ton und Vielseitigkeit. Unter Letzterem versteht die Stiftung Warentest die „Art, Vielfalt und Nutzen der eingebauten Empfänger, Anschlüsse und Zusatz­funk­tionen wie die Aufnahmefunk­tion, Netz­werk­tauglich­keit und Internet­fähig­keit“. Dafür müssen Käufer eine stolze Summe von 2.060 Euro hinblättern.

Fernseher im Test: Ein gutes Modell gibt‘s für 390 Euro

Knapp dahinter liegt mit der Note „gut“ (1,9) ein Gerät vom selben Hersteller, der Samsung „GQ55Q90T“, der mit 1.600 Euro schon etwas günstiger ist. Auf Platz drei findet sich der Samsung „GQ50Q60T“ (Note 2,0) – hier zahlen Kunden nur noch 695 Euro. Es geht aber noch günstiger und trotzdem noch mit der Note „gut“ (2,3) ausgezeichnet: der Samsung „GU43TU8079“ für nur 390 Euro. Von allen genannten Modellen ist er mit einer Bildschirmdiagonale von 109 Zentimetern der kleinste.

Video: Katze fällt auf Bild in HD-Fernseher rein

Auch interessant: Stiftung Warentest testet Weichspüler: Ausgerechnet der Teuerste fällt knallhart durch.

Hohe Bildqualität und Noten „sehr gut“ bei LG

Wenn Sie viel Wert auf hohe Bildqualität legen, sollten Sie sich aber auch die anderen Modelle ansehen, die dieses Jahr schon getestet wurden: 2020 hatten vor allem Geräte von LG in dieser Hinsicht die Nase vorn. Die Modelle „OLED65B97LA“ (1,4) und „OLED55B97LA“ (1,5) schnitten beide sogar mit der Note „sehr gut“ ab. *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: Stiftung Warentest prüft Backöfen: Ein „schwarzes Schaf“ ist dabei.

Wie Single-Haushalte günstiger wohnen

In einem Kühlschrank mit einer Null-Grad-Zone lassen sich empfindliche Lebensmittel länger aufbewahren. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
In einem Kühlschrank mit einer Null-Grad-Zone lassen sich empfindliche Lebensmittel länger aufbewahren. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © Christin Klose
Zu wenig Geschirr in Single-Haushalten: Spülmaschinen arbeiten am sparsamsten bei voller Beladung. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
Zu wenig Geschirr in Single-Haushalten: Spülmaschinen arbeiten am sparsamsten bei voller Beladung. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn © Karolin Krämer
Sparen lässt sich auch, indem man die Stecker von allen elektrischen Geräten immer aus der Steckdose zieht. Foto: Inga Kjer/dpa-tmn
Sparen lässt sich auch, indem man die Stecker von allen elektrischen Geräten immer aus der Steckdose zieht. Foto: Inga Kjer/dpa-tmn © Inga Kjer
Claudia Oberascher ist Expertin der Initiative Hausgeräte+ in Berlin. Foto: BDEW/dpa-tmn
Claudia Oberascher ist Expertin der Initiative Hausgeräte+ in Berlin. Foto: BDEW/dpa-tmn © BDEW
Boris Demrovski ist Experte der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft CO2online in Berlin. Foto: Phil Dera/co2online gGmbH/dpa-tmn
Boris Demrovski ist Experte der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft CO2online in Berlin. Foto: Phil Dera/co2online gGmbH/dpa-tmn © Phil Dera
Armin Valet ist Experte der Verbraucherzentrale Hamburg. Foto: Armin Valet/dpa-tmn
Armin Valet ist Experte der Verbraucherzentrale Hamburg. Foto: Armin Valet/dpa-tmn © Armin Valet

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

So reinigen Sie mit Hausmitteln Ihre Toilette im Handumdrehen von braunen Ablagerungen

Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
So reinigen Sie mit Hausmitteln Ihre Toilette im Handumdrehen von braunen Ablagerungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.