Beerenwunder

Feuerdorn im Frühling schneiden

+
Der Feuerdorn (Pyracantha) trägt auffällige Beerenfrüchte. Die Pflanzen sollten im Frühjahr gestutzt werden. Foto: Jens Kalaene

Der Feuerdorn ist eine robuste und mit seinen leuchtend gelben bis knallroten Beeren eine sehr dekorative Heckenpflanze. Für einen Schnitt ist das Frühjahr die beste Zeit.

Essen (dpa/tmn) - Der Feuerdorn sollte im Frühjahr eingekürzt werden, so dass er wieder recht flach ist. In der Folge wird er wieder austreiben, in die Höhe klettern und mehr Blüten bilden, erläutert das Blumenbüro in Essen.

Auch die Produktion der Früchte wird folglich angeregt. Feuerdorn bildet ab Sommerende leuchtend gelbe bis knallrote Beeren aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Familie ausgeraubt: Später entdeckt sie Erschreckendes auf Überwachungsvideo

Eine Familie schlief tief und fest, als ein Einbrecher sich Zugang zum Haus verschaffte. Erst später wurde ihr aufgrund von Überwachungsaufnahmen das Ausmaß klar.
Familie ausgeraubt: Später entdeckt sie Erschreckendes auf Überwachungsvideo

Warum Sie diese Tütchen im Schuhkarton auf keinen Fall wegwerfen sollten

Sie sind in jedem Schuhkarton oder neu gekauften Taschen zu finden: Kleine Tütchen mit durchsichtigen Kügelchen drin. Was hat es mit ihnen auf sich?
Warum Sie diese Tütchen im Schuhkarton auf keinen Fall wegwerfen sollten

So einfach werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette über Nacht los

Ums Kloputzen reißt sich wirklich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen - hier.
So einfach werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette über Nacht los

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.