Nächste Saison planen

Fotos vom Garten helfen bei der Pflanzen-Auswahl

+
Im Winter ruht der Garten. Diese Gelegenheit sollte man nutzen, um die Gestaltung in der neuen Saison vorzubereiten. Das klappt am besten mit Grundstück-Fotos. Foto: Boris Roessler/dpa

In der kalten Jahreszeit ruht die Gartenarbeit. Eine gute Zeit, um ein neues Beet zu planen oder über den besten Platz für den neuen Apfelbaum nachzudenken. Dabei können Fotos vom Garten sehr hilfreich sein.

Haan (dpa/tmn) - Im Winter ist Zeit, das Umgestalten des Gartens in der kommenden Saison zu planen. Skizzen oder Fotos vom Grundstück helfen bei der Auswahl der neuen Pflanzen im Fachhandel.

Solche Illustrationen seien eine sehr große Hilfe und Gold wert, sagt Oliver Fink, Vorsitzender des Verbands der Gartenbaumschulen in Haan. Die Experten im Handel können so zielgerichteter beraten: Wird ein Baum optisch mit dem Haus und den übrigen Pflanzen im Garten harmonisieren? Genügt der Wunsch-Sorte der vorhandene Raum auf dem Grundstück? Mit Hilfe der Fotos oder Skizzen gibt es auf solche Detailfragen präzisere Antworten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ist das die teuerste Wohngegend auf dem Planeten?

Wer in Deutschland von teuren Wohngegenden spricht, hat vermutlich sofort München im Kopf. Doch es gibt Flecken auf der Erde, die um einiges mehr am Geld zehren.
Ist das die teuerste Wohngegend auf dem Planeten?

Fleischbräune bei Quitten liegt an falscher Pflege

Im Herbst reifen die zitronengelben Früchte der Quitte heran. Sie können nun geerntet und zu leckerem Gelee oder Chutney verarbeitet werden. Doch was tut man, wenn das …
Fleischbräune bei Quitten liegt an falscher Pflege

Asche reinigt rußige Scheibe des Ofens

Moderne Kaminöfen haben meist ein Fenster, durch das sich die lodernden Flammen beobachten lassen. Mit der Zeit verrußt die Scheibe und wird dunkel. Wie man leicht …
Asche reinigt rußige Scheibe des Ofens

Wenn die Nachbarn schnarchen - sind 8.000 Euro Schadensersatz drin?

Wenn der Nachbar schnarcht bis sich die Balken biegen, ist die eigene Nachtruhe schnell dahin - aber kann deswegen gleich Schadensersatz verlangt werden?
Wenn die Nachbarn schnarchen - sind 8.000 Euro Schadensersatz drin?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.