Uralte Diskussion

Frau postet Tinder-Foto - und alle reden nur über ein Detail im Hintergrund

Wegen ihres Profilbildes wurde eine Frau auf Tinder von zahlreichen Männern angeschrieben: Diese interessierten sich aber nicht für sie – sondern für ihr Klopapier.

Eigentlich möchte man mit seinem Tinder-Profil ein paar Komplimente einheimsen oder zumindest Interesse beim Gegenüber wecken. Letzteres gelang Hana Michels auch – aber nicht so, wie sie es sich gedacht hatte.

Frau postet Tinder-Foto – und tritt damit uralte Diskussion los

Man könnte meinen die ungewöhnliche Wahl des Profilbildes, war der Grund für so viele Neugierige. Schließlich zeigte sich die 30-Jährige im Handtuch bekleidet, mit Duschhaube auf dem Kopf und Zahnbürste im Mund. Ein erschrockener Blick rundet den Auftritt ab. Doch die Männer, die sich auf dieses Bild hin bei ihr meldeten, interessierten sich nicht für Michels – sondern für ihre Klopapierrolle im Hintergrund.

"Das ist mein Tinder-Profil. Ich habe es seit einem Jahr. 23 Männer haben mich kontaktiert, um mir zu sagen, dass ich mein Toilettenpapier falsch aufhänge", schreibt die 30-Jährige auf Twitter. Diese waren nämlich der Meinung, es müsse mit der Abrissstelle nach vorne in der Halterung hängen – und nicht zur Wand hin, wie es auf dem Bild zu sehen ist.

Nutzer streiten sich auf Twitter um die Klopapier-Frage

Mit dem Post hat Hana Michels nun nicht nur eine Diskussion auf Tinder, sondern auch in den sozialen Netzwerken losgetreten. Jeder scheint sich sicher, die eigene Art das Klopapier aufzuhängen, wäre die richtige.

"In dieser Angelegenheit muss ich mich den Männern anschließen", meint eine Nutzerin zum Beispiel.

Andere drücken ihre Meinung bildlich aus:

Doch viele zeigen sich in der Sache auch tolerant: "Die korrekte Antwort auf die Toilettenpapier-Frage ist diese: Derjenige, der rücksichtsvoll genug ist, die alte Rolle mit einer neuen zu ersetzen, macht es richtig."

Aber lässt sich die Frage wirklich so leicht beantworten? Um die immerwährende Klopapier-Diskussion zu beenden, wurden schon zahlreiche Experten befragt – und auch die Meinung des Erfinders selbst miteinbezogen. Hier lesen Sie, wie deren Urteil ausfällt.

Auch kurios: Paar renoviert Bad - und entdeckt Botschaft von 1995 hinter der Wand.

Rubriklistenbild: © Twitter/Hana Michels

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas

Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas

Knifflige Frage: Wie reinige ich einen Toaster von innen?

Den Toaster zu reinigen, stellen sich viele schwierig vor - insbesondere wegen der empfindlichen Bauteile innen. Wir haben einige Tipps zu dem Thema für Sie parat.
Knifflige Frage: Wie reinige ich einen Toaster von innen?

So werden Schwämme und Putzlappen in zwei Minuten keimfrei

Durch den ständigen Kontakt mit Essensresten und Staub sind Schwämme und Putzlappen extrem keimbelastet. Mit einem Trick werden sie ganz einfach wieder sauber.
So werden Schwämme und Putzlappen in zwei Minuten keimfrei

Dornen vom Feigenkaktus mit Klebeband aus Haut ziehen

Die Pflege eines Kaktus kann schmerzvoll sein: Nicht selten stechen sich Hobbygärtner dabei an den Dornen. Verfangen sich die Dornen des Feigenkaktus in der Haut, kann …
Dornen vom Feigenkaktus mit Klebeband aus Haut ziehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.