Gartenmythen erklärt

Frostschäden vermeiden: Gehölze vor der Sonne schützen

+
Frostschutz bedeutet Sonnenschutz. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Natürlich hilft eine Decke aus Vlies oder Reisig, um Gehölze im Garten vor Kälte zu schützen. Doch zusätzlich sollte man sie vor allem vor der Wintersonne schützen. So kann man Erfrierungen vermeiden.

Berlin (dpa/tmn) - Es klingt paradox, ist aber ganz logisch: Gehölze sollte man im Winter vor der Sonne schützen.

Längere Frostperioden sind kein Problem für winterharte Pflanzen. Sie können mit der Kälte umgehen - ihr Überleben sichert zum Beispiel das Herunterfahren ihres Stoffwechsels auf ein Minimum, erklärt Michael Koop, Mitglied im Bund deutscher Baumschulen (BdB) in Berlin.

Aber an Wintertagen mit Sonnenschein steigen die Temperaturen. Bei Wärme kurbeln die Gehölze ihren Kreislauf wieder an. Doch meist folgen schon in der Nacht darauf wieder bitterkalte Temperaturen. Diesen Wechsel vertragen die Pflanzen nicht. So erleiden sie Frostschäden.

Daher gilt: Der wichtigste Frostschutz ist der Schutz vor der Sonne. Am besten wird dafür eine Mulchschicht beispielsweise aus Herbstlaub auf den Boden gelegt. Das verhindert dessen Erwärmung im Sonnenschein, erklärt Koop.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Tipps für die Badewanne im Nu blitzblank sauber

In einer blitzsauberen Badewanne entspannt es sich doch gleich viel besser - gut, dass sich lästige Flecken ganz leicht mit Hausmitteln reinigen lassen.
Mit diesen Tipps für die Badewanne im Nu blitzblank sauber

Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Sie benutzen für die Reinigung Ihrer Toilette teure, chemische Putzmittel? Das können Sie ab sofort lassen - denn es gibt ein Hausmittel, das genauso gut wirkt.
Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet

Hausbewohner kündigen per Zettelaushang eine Geburtstagsfeier an, bitten um Verständnis wegen der Lautstärke. Ein Nachbar antwortet - ganz anders als erwartet.
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet

Wiener Mieter klagt wegen Datenschutz - jetzt werden tausende Klingelschilder entfernt

Ein Mieter in Wien sah seine Privatsphäre gefährdet - wegen des Klingelschildes an seiner Wohnung. Nun werden an tausenden Wohnungen die Namen entfernt.
Wiener Mieter klagt wegen Datenschutz - jetzt werden tausende Klingelschilder entfernt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.