Haushalt

Frühjahrsputz ohne Chemie: Hier erfahren Sie, wie es geht

Spätestens jetzt wird es Zeit für den alljährlichen Frühjahrsputz. Wer dieses Mal das Haus ganz ohne Chemie-Keule reinigen möchte, erfährt im Video mehr dazu.

Der Frühjahrsputz steht ins Haus: Es ist wieder an der Zeit, Haus oder Wohnung vom Schmutz der kalten Jahreszeit zu befreien und die eigenen vier Wände auf Vordermann zu bringen. Was die wenigsten wissen: Das Ganze funktioniert auch ohne chemische Hilfsmittel!

Putzen ohne Chemie: Diese Alternativen gibt es

Egal, ob den Boden schrubben, Fenster putzen oder die Schränke durchwischen: Meistens benutzen wir chemische Putzmittel dazu. Im Video erfahren Sie, wie sie am besten darauf verzichten, und welche Alternativen es gibt.

Sie sind ein Putz-Experte? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz!

mil

Rubriklistenbild: © YouTube / Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Sie benutzen für die Reinigung Ihrer Toilette teure, chemische Putzmittel? Das können Sie ab sofort lassen - denn es gibt ein Hausmittel, das genauso gut wirkt.
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen

Sie sind in jedem Schuhkarton oder neu gekauften Taschen zu finden: Kleine Tütchen mit durchsichtigen Kügelchen drin. Was hat es mit ihnen auf sich?
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen

Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Sie ähneln sich bis auf die letzte Schraube - scheinbar. Manches Markenprodukt und seine Billigkopie sehen sich täuschend ähnlich, aber oftmals ist die Qualität des …
Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.