Pflanzentipp

Gladiolen-Knollen jedes Jahr an neuen Ort setzen

Gladiolen
+
Gladiolen können sehr hohe Blütentriebe entwickeln. Es gibt einen Trick, um diese zu stabilisieren - ohne die üblichen Stäbe.

Für Sommerblumen steht im Frühling der erste kleine Auftritt an - sie kommen in die Erde. Gladiolen brauchen dabei immer etwas Abwechslung.

Berlin (dpa/tmn) - Gladiolen kommen etwa zehn Zentimeter tief in den Boden. Diese große Tiefe verzögert zwar den oberirdischen Austrieb, hat aber einen Vorteil: Die hohen Triebe der Pflanze sind stabiler und fallen nicht um. Und man braucht sie nicht mit Stäben zu stabilisieren.

Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde rät zudem, Gladiolen jedes Jahr an einem anderen Standort zu pflanzen. Denn wenn die Knollen mehrere Jahre hintereinander an der gleichen Stelle in den Boden kommen, verlieren sie ihre Widerstandskraft.

Gladiolen kommen im Frühling in den Boden - dann, wenn regional die Frostgefahr sicher gebannt ist. Das kann bei besonders guter Witterung, die stabil bleibt, ab Ende April sein. Wer auf Nummer sicher gehen will, wartet bis Mitte Mai. Im Handel aber kann man die Knollen bereits auf Vorrat kaufen.

Da kranke Knollen den Boden für nachfolgende Pflanzen verseuchen können, sollte man beim Kauf darauf achten, dass es unter dem Hüllblatt keine verfärbten oder eingesunkenen Stellen gibt. Diese zeigen Krankheiten an.

© dpa-infocom, dpa:210407-99-115032/3

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Lockdown: Muss ich im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses eine Maske tragen?

Die Maßnahmen des Corona-Lockdowns wurden erneut verlängert. Die Maskenpflicht im öffentlichen Raum bleibt bestehen. Sollten Mieter im Treppenhaus zum Schutz eine Maske …
Corona-Lockdown: Muss ich im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses eine Maske tragen?

Illegale Corona-Party? Anwohner löst „sehr angeheitert“ Polizei-Einsatz aus

Ein Anwohner im Berliner Viertel Friedrichshain sorgte offenbar bei seinen Nachbarn mit lauter Musik für Verstörung. Seine Aktion endete mit einem Polizei-Einsatz.
Illegale Corona-Party? Anwohner löst „sehr angeheitert“ Polizei-Einsatz aus

Tauben vertreiben: So verscheuchen Sie die Vögel auf sanfte Weise

Tauben sind vor allem in Städten überall zu finden und nicht auf jedermanns Balkon willkommen. Doch wie macht man das Eigenheim unattraktiv für die Vögel?
Tauben vertreiben: So verscheuchen Sie die Vögel auf sanfte Weise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.