Stiftung Warentest

Große Eisschränke frosten besser als kleine

+
Einen Gefrierschrank sollte man abtauen, sobald sich Eisschichten am Rand gebildet haben. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Schnellgefrierfunktion, geringer Stromverbrauch, ausreichend Stauraum und Komfort beim Beladen: Das sind einige Kriterien beim Kauf eines Gefrierschrankes. Die Stiftung Warentest hat große und kleine Geräte untersucht.

Berlin (dpa/tmn) - Große Gefrierschränke sind meist besser als kleine. Fünf der zehn Großen bekamen von der Stiftung Warentest ("test"-Ausgabe 3/2019) ein "Gut", von den fünf kleinen Eisschränken erhielten zwei ein "Befriedigend", die drei anderen nur ein "Ausreichend".

Testsieger bei den Großen sind der Miele FN24062 (Note 1,9) und der Bosch GSV29VW31. Die Prüfer überzeugte vor allem ihre Schnellgefrierfunktion.

Bei den kleineren Gefrierschränken kritisierten die Tester vor allem den mangelnden Komfort: Die Schubladen sind umständlich zu beladen, die Temperatur teilweise schlecht einzustellen. Außerdem warnen sie kaum bei Störungen, wenn zum Beispiel die Tür offen steht. Testsieger hier sind der Liebherr GP1376 (2,7) und der AEG ATB81121AW (3,5). Auch wenn die Großen besser bewertet wurden und im Verhältnis zum Stauraum weniger Strom verbrauchen - wer nur wenig Platz zum Einfrieren braucht, spart mit einem kleinen Gerät letztlich Geld, da es unterm Strich dennoch weniger Strom verbraucht.

Gefriergeräte im Test

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau testet ungewöhnlichen Trick gegen Kalk in Toilette - es funktioniert

Trotz aller Pflege bilden sich Kalkablagerungen in der Toilette? Das ist natürlich ärgerlich - aber muss nicht von Dauer sein. Eine Frau offenbarte ihren Trick.
Frau testet ungewöhnlichen Trick gegen Kalk in Toilette - es funktioniert

In drei Schritten blitzschnell zum sauberen Kühlschrank - so geht's

Der Kühlschrank soll endlich wieder glänzen? Kein Problem: Wenn Sie drei Schritte befolgen, wird er nach der Reinigung garantiert wie neu aussehen.
In drei Schritten blitzschnell zum sauberen Kühlschrank - so geht's

Frau putzt Haus mit Mayo - und spaltet damit das Netz

Eine Frau offenbarte im Netz ihren Trick, um das Haus zu putzen - besser gesagt, verschmutzte Wände. Dazu verwendet sie ein kurioses 'Hausmittel".
Frau putzt Haus mit Mayo - und spaltet damit das Netz

Steuerförderung für Energie-Sanierung kann sich lohnen

Wer sein Haus energetisch modernisiert, profitiert steuerlich. Doch Vorsicht: Manche weitere Fördermöglichkeit kann den Steuervorteil wieder zunichte machen.
Steuerförderung für Energie-Sanierung kann sich lohnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.