Nicht zu kalt

Grüne Tomaten drinnen nachreifen lassen

+
Grüne Tomaten kann man im Haus nachreifen lassen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Die Temperaturen sinken, die Sonnenstunden werden immer weniger - es ist Herbst. Grüne Tomaten werden am Strauch jetzt vermutlich nicht mehr reif. Im Haus aber schon!

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Wer im Herbst noch halb reife Früchte an seinen Tomatenpflanzen hat, kann sie im Haus nachreifen lassen.

Dadurch nimmt auch das giftige Solanin ab, das in unreifen Früchten steckt. Zur Reife darf es nicht zu kalt sein. Und die Tomaten sollten mit Ethylengas in Berührung kommen, erläutert die Gartenakademie Rheinland-Pfalz hin.

Am besten legt man Tomaten zu reifen Äpfeln, Aprikosen, Birnen oder Pfirsichen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hermes-Boten erwischt: So gehen sie mit Paketen um

In der Nähe eines Hermes-Paketshops in Berlin-Hohenschönhausen filmte eine Anwohnerin ärgerliche Szenen: Sie zeigen, wie die Boten mit den Paketen umgehen.
Hermes-Boten erwischt: So gehen sie mit Paketen um

Zusteller packt aus: So leiden die Paketboten

Die Post wird nicht abgegeben, der Benachrichtigungszettel ist unleserlich - Paketboten müssen viel an Kritik einstecken. Doch auch sie ärgern sich über Kunden.
Zusteller packt aus: So leiden die Paketboten

Liebesnest von Prinz Harry und Meghan Markle steht zum Verkauf

Ein Großteil der Liebesgeschichte zwischen Prinz Harry und Meghan Markle spielte sich in Toronto ab - nun steht das kanadische "Zuhause" der beiden zum Verkauf.
Liebesnest von Prinz Harry und Meghan Markle steht zum Verkauf

Klassische Papiertapete muss bis zu zwölf Minuten einweichen

Achtung beim tapezieren: Will man ein optimales Ergebnis erhalten und später unschöne Falten an den Übergängen vermeiden, sollte man der Papiertapete genügend Zeit zum …
Klassische Papiertapete muss bis zu zwölf Minuten einweichen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.