Von wegen Süßes

Gemeiner Zettel an Tür: Bei diesem Anwohner bekommen Kinder an Halloween nur Saures

+
Halloween stößt als Brauch immer wieder auf Widerstand.

Manche lieben es, andere hassen es: Halloween. Während Kinder abends fröhlich auf die Jagd nach Süßem gehen, reagieren manche Anwohner eher säuerlich darauf.

Halloween, und das damit einhergehende um die Häuser ziehen, ist ein Brauch, der ursprünglich aus dem katholischen Irland stammt und später von Einwanderern in den USA verbreitet wurde. Von dort aus hat sich die Tradition des "Trick-or-Treating" auch bis nach Europa ausgebreitet. Doch nicht überall will man diese ausländischen Traditionen widerstandslos übernehmen. Während manche einfach ihre Haustür nicht öffnen, wehren andere jegliche Versuche schon per Zettelaushang ab - wie auch in diesem Beispiel.

Zettelaushang zu Halloween: Anwohner warnt Kinder davor, bei ihm Süßes oder Saures zu verlangen

So brachte ein Anwohner einen Zettel an der Außenseite seiner Haustür an, auf dem er Kinder und ihre Begleiter sehr deutlich davor warnt, an seiner Tür zu klingeln. Es ist zu lesen: "Schert euch von meiner Tür weg ihr kleinen Trolls. Wir sind hier nicht in f***** Amerika. Wenn ihr was Gruseliges sehen wollt, schaut euch das Hochzeits-Fotoalbum eurer Eltern an. Danke."

Wo der Zettel genau aufgehängt wurde, ist nicht klar - ebenso wenig, wann er dort platziert wurde. Derzeit macht er wegen Halloween allerdings wieder in den sozialen Netzwerken - vor allem Facebook - die Runde. Vermutlich ist der Aushang schon älter und wurde aus aktuellem Anlass nochmal geteilt.

Auch interessant: "Keinen Sinn für Humor heutzutage": Mann schockiert mit frecher Halloween-Deko seine Nachbarn.

Trotzdem finden ihn einige Nutzer immer noch sehr amüsant. Einer schreibt zum Beispiel: "Öffne niemals Fremden die Tür...Haben mir meine Eltern beigebracht. Daran halte ich mich." Oder: "Süßes oder Saures? Ich habe schon ein paar Gläser Essiggurken geordert". Ein weiterer Nutzer weist zudem auf die Heuchlerei des Autors hin: "Der in diesem Kontext angewandte Anglizismus hat mich am ehesten zum Lachen gebracht." Außerdem weisen einige Nutzer darauf hin, dass Halloween ursprünglich kein amerikanischer, sondern irischer Brauch ist.

Video: Woher kommt der Halloween-Brauch?

Lesen Sie auch: "Zuzug von Vollidioten": Hausbewohner flippt wegen neuer Nachbarn aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waschmaschine reinigen: So ist sie im Handumdrehen sauber

Wer glaubt, zum Reinigen der Waschmaschine wäre die chemische Keule nötig, hat sich geirrt. Viele Hausmittel erledigen den Job genauso gut - hier lesen Sie die Tipps.
Waschmaschine reinigen: So ist sie im Handumdrehen sauber

Darum ist Backpulver ein absolutes Wundermittel im Haushalt

Backpulver wird oft zum Reinigen von Toilette, Backofen & Co. empfohlen - doch was ist eigentlich drin und warum funktioniert es so gut? Wir beantworten Ihre Fragen.
Darum ist Backpulver ein absolutes Wundermittel im Haushalt

Coronavirus: Muss ich im Haushalt nun besonders auf Hygiene achten?

Nachdem nun auch in Deutschland Fälle des Coronavirus bekannt geworden sind, herrscht in der Bevölkerung Verunsicherung. Sind etwa im Haushalt besondere Hygienemaßnahmen …
Coronavirus: Muss ich im Haushalt nun besonders auf Hygiene achten?

Migrationshintergrund erschwert Wohnungssuche

Die Wohnungssuche ist mancherorts zum Abenteuer geworden. Bewerber mit ausländischen Wurzeln haben es extra schwer: Sie berichten nicht selten über Diskriminierung bei …
Migrationshintergrund erschwert Wohnungssuche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.