Gut bedacht

Haltbarkeit von Flachdächern verlängern

Damit das Flachdach möglichst lange dicht hält, sollte man schon beim Bau auf Qualität und gute Handwerker achten. Foto: Nestor Bachmann/dpa-tmn
+
Damit das Flachdach möglichst lange dicht hält, sollte man schon beim Bau auf Qualität und gute Handwerker achten. Foto: Nestor Bachmann/dpa-tmn

Dass es bei Regen durchs Dach tropft, will niemand. Damit das Flachdach aber möglichst lange dicht hält, sollte man sich beim Bau nicht nur auf gesetzlich festgeschriebene Regeln verlassen.

Berlin (dpa/tmn) - Regen, Sturm, Schnee: Das Wetter kann Spuren auf Flachdächern hinterlassen. Unter Umständen kann es passieren, dass ein Flachdach nach 20 Jahren Abnutzung dann nicht mehr dicht hält. Auch, weil die in der DIN 18531 gesetzlich festgelegten Regeln zur Abdeckung und Abdichtung nur dem Mindeststandard entsprechen.

Es ist aber möglich, dass Flachdächer eine Haltbarkeit von 40 bis 50 Jahren haben, erklärt der Verband Privater Bauherren (VPB). Dafür muss man beim Bau auf die Qualität der Dachdeckung sowie die Sorgfalt der Handwerker bei der Verarbeitung der Dichtungsbahnen achten.

Bei der Bauabnahme sollte man insbesondere darauf achten, wie die Folien am Rand befestigt sind und ob die Anschlüsse am Schornstein oder am Regenablauf ordnungsgemäß ausgeführt wurden. Außerdem sollte man beobachten, ob das Gefälle auf der gesamten Dachfläche stimmt oder ob sich irgendwo bei Regen das Wasser staut.

Qualität hat aber auch ihren Preis: Zwischen einer einfachen Dachfolie und einem langlebigen Produkt liegen rund 10 bis 15 Euro Mehrpreis pro Quadratmeter Material. Der VPB empfiehlt diese Mehrinvestition.

© dpa-infocom, dpa:200730-99-981890/2

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warum Sie ab sofort immer Mundwasser in die Waschmaschine kippen sollten

Was Mundwasser in der Waschmaschine zu suchen hat? Dort erfüllt es eine wertvolle Funktion. Welche genau das ist, erfahren Sie hier.
Warum Sie ab sofort immer Mundwasser in die Waschmaschine kippen sollten

Dürfen Vermieter oder Nachbarn mir das Planschbecken verbieten?

Vor allem bei enormer Hitze ist ein Planschbecken aus dem Garten nicht wegzudenken. Doch können mir Anwohner oder der Vermieter den Badespaß verderben?
Dürfen Vermieter oder Nachbarn mir das Planschbecken verbieten?

Essig als Unkrautvernichter? Darum sollten Sie wirklich die Finger davon lassen

Unkraut ist jedem Hobbygärtner ein Dorn im Auge. Ein preiswertes Herbizid stellen hier Essig oder andere Hausmittel dar - allerdings sollten Sie davon die Finger lassen.
Essig als Unkrautvernichter? Darum sollten Sie wirklich die Finger davon lassen

Bettwäsche in den Gefrierschrank legen? Warum Sie das tun sollten

Wenn im Sommer die Temperaturen im Schlafzimmer steigen, raubt die Hitze vielen Menschen den Schlaf. Der Geheimtipp: Kühle Bettwäsche aus dem Gefrierschrank.
Bettwäsche in den Gefrierschrank legen? Warum Sie das tun sollten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.