Rücksicht auf Tiere nehmen

Hecke schneiden oder roden nur bis 28. Februar erlaubt

+
Für viele Tiere sind Gartenhecken beliebte Zufluchts- und Lebensräume. Daher darf ein umfangreicher Beschnitt nur innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens im Jahr erfolgen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Wer zur falschen Jahreszeit die Gartenhecke zu stark beschneidet, kann der heimischen Tierwelt enormen Schaden zufügen. Es gilt daher, gesetzliche Fristen einzuhalten. Viel Zeit bleibt nicht mehr.

Bonn (dpa/tmn) - Hobbygärtner müssen sich beeilen: Wer eine Hecke radikal abschneiden oder gar entfernen will, muss dies noch bis Ende Februar tun. Danach verbietet das Bundesnaturschutzgesetz diese Arbeiten bis Sommerende. Darauf weist die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin.

Das Verbot vom 1. März bis 30. September umfasst das Zerstören, Roden und starke Zurückschneiden von Hecken, Wallhecken, Gebüschen sowie Röhricht- und Schilfbestände in Siedlungen und in der freien Landschaft. So sollen darin lebende, nistende und brütende Tiere beschützt werden. Verstöße können mit einem Bußgeld von bis zu 50 000 Euro geahndet werden, es handelt sich um eine Ordnungswidrigkeit.

Nicht betroffen von dem Verbot sind aber Form- und Pflegeschnitte, die dazu dienen, den Zuwachs der Pflanzen zu entfernen. Aber auch hier sollten Gartenbesitzer auf brütende Tiere Rücksicht nehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieses Symbol bedeutet nicht, was Sie meinen

Viele halten das Glas- und Gabel-Symbol fälschlicherweise für den Hinweis, dass das Geschirr spülmaschinengeeignet ist. Doch damit liegen Sie falsch.
Dieses Symbol bedeutet nicht, was Sie meinen

Mutter legt ihr Kind in die Wiege - Baby-Monitor offenbart Unheimliches im Hintergrund

Die Eltern eines kleinen Babys testeten bei sich Zuhause einen Baby-Monitor aus - doch dieser nimmt etwas Unheimliches im Hintergrund auf.
Mutter legt ihr Kind in die Wiege - Baby-Monitor offenbart Unheimliches im Hintergrund

Schluss mit Laub in der Dachrinne - so geht's

Der Herbst ist da und mit ihm das bunte Laub: Leider landet es oft in der Dachrinne - Sie müssen jedoch nicht immer auf die Leiter steigen, um es zu entfernen.
Schluss mit Laub in der Dachrinne - so geht's

Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Sie benutzen für die Reinigung Ihrer Toilette teure, chemische Putzmittel? Das können Sie ab sofort lassen - denn es gibt ein Hausmittel, das genauso gut wirkt.
Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.