Rückschnitt

Im Sommer blühende Klematis im Winter abschneiden

+
Klematis-Arten, die schon im Mai erblühen, dürfen im Winter nicht geschnitten werden. Sie würden ihre bereits angelegten Knospen sonst verlieren. Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn

Es gibt etwa 300 Klematis-Arten, die nacheinander von Mai bis September erblühen. Die genaue Blütezeit ist wichtig für den Rückschnitt: Dieser darf nur für einige Arten im Winter erfolgen - sonst kann es sein, dass die Klematis in diesem Jahr nicht erblüht.

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Manche Klematis-Art braucht im Winter einen Rückschnitt. Die Bayerische Gartenakademie empfiehlt ihn für im Sommer blühende Exemplare sowie für Stauden-Klematis. Sie werden am besten in jedem Winter so gestutzt, dass nur noch 20 bis 50 Zentimeter Pflanzenmasse über dem Boden stehen.

Wird der Rückschnitt dagegen verpasst, können die Pflanzen schneller vergreisen - davon sprechen Gartenprofis, wenn Pflanzen nur noch spärlich wachsen, kahl werden sowie dünne Triebe und wenig Blüten bilden.

Auch Clematis-Hybriden, die zweimal pro Jahr erblühen, sollten im Winter einen Rückschnitt erhalten. Allerdings sollte der Hobbygärtner nur etwa die Hälfte der Pflanzenmasse wegnehmen, betonen die Experten. Ein zweiter Schnitt erfolgt dann nach der ersten Blüte im Mai, wobei nur die Fruchtstände und je ein Blattpaar abgezwickt werden, die restlichen Triebe aber stehenbleiben. Dies ermöglicht es der Pflanze, im August und September ein zweites Mal zu erblühen.

Allerdings ist ein stärkerer Rückschnitt alle vier bis fünf Jahre notwendig, um auch bei dieser Klematis-Gruppe das Verkahlen zu verhindern. Dieser Rückschnitt erfolgt dann auch im Winter.

Viele Klematis-Arten sollten allerdings im Winter in Ruhe gelassen werden. So haben zum Beispiel Waldreben wie Clematis montana und Clematis alpina, die im Frühling blühen, ihre Knospen schon im vergangenen Sommer und Herbst angelegt. Sie dürfen nun nicht entfernt werden. Ein Rückschnitt zu groß gewordener Pflanzen erfolgt dann besser erst nach der Blüte im Mai und Juni. Auch hier ist nach Angaben der Gartenakademie nur alle paar Jahre ein starker Rückschnitt wirklich erforderlich, um das Vergreisen zu verhindern.

Tipp der Gartenakademie

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau langweilt sich daheim bei Ausgangssperre - und fängt an, mit Nachbarskatze zu "flirten"

Eine Frau aus Großbritannien wollte herausfinden, wie die Nachbarskatze heißt. Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen konnte sie aber nicht direkt fragen - bis ihr eine …
Frau langweilt sich daheim bei Ausgangssperre - und fängt an, mit Nachbarskatze zu "flirten"

Anwohner reagiert genervt auf Faulheit der Nachbarn - und teilt saftig aus

Sind Sie auch ab und an genervt von den anderen Mitbewohnern im Mietshaus? Ein Berliner wollte sich das nicht länger gefallen lassen und hat eine Botschaft.
Anwohner reagiert genervt auf Faulheit der Nachbarn - und teilt saftig aus

Haare selber schneiden: Klappt auch ohne Friseur - mit diesen Tipps!

Die Friseure haben aktuell wegen des Coronavirus geschlossen, aber die Haare wachsen immer weiter. So schneidet man sich die Haare selber.
Haare selber schneiden: Klappt auch ohne Friseur - mit diesen Tipps!

Coronavirus: Warum ein Frühjahrsputz während der Isolation keine gute Idee ist

Die Isolation in Zeiten des Coronavirus ist langweilig. Viele nutzen die freie Zeit zum Ausmisten oder für einen Frühjahrsputz. Ein Fehler.
Coronavirus: Warum ein Frühjahrsputz während der Isolation keine gute Idee ist

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.