Eigentümerverband Haus & Grund

Instandhaltungsarbeiten müssen angekündigt werden

+
Instandhaltungsarbeiten, die langfristig geplant werden können, müssen auch weit im Voraus angekündigt werden. Foto: Patrick Pleul

Ob Sanierung des Treppenhauses oder Anstrich der Fassade - Instandhaltungsarbeiten sind meist mit Einschränkungen für die Mieter verbunden. Daher muss der Eigentümer sie rechtzeitig informieren.

Berlin (dpa/tmn) - Der Vermieter ist verpflichtet, Reparaturarbeiten in der Wohnung oder im Haus rechtzeitig vorab anzukündigen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Geschieht das nicht, kann der Mieter den Zutritt zur Wohnung verweigern.

Welche Ankündigungsfristen als rechtzeitig gelten, hängt von dem Umfang und der Dringlichkeit der Maßnahme ab. So muss ein Fassadenanstrich, der mit großen Vorlaufzeiten geplant werden kann, frühzeitig angekündigt werden. Werden hingegen Wartungsarbeiten am Fahrstuhl ausgeführt, während derer der Fahrstuhl nur für einen kurzen Zeitraum nicht genutzt werden kann, genügt eine kurzfristige Ankündigung.

Eine bestimmte Form ist für die Ankündigung nicht vorgesehen. Daher reicht ein Aushang im Treppenhaus oder auch eine mündliche Benachrichtigung der Mieter. Ausgenommen von der Ankündigungspflicht sind lediglich Notmaßnahmen, deren Durchführung sofort erfolgen muss. Aber auch Maßnahmen, bei denen lediglich mit unwesentlichen Beeinträchtigungen der Mieter zu rechnen ist, müssen nicht vorab angekündigt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorsicht nach der Hitze: Zucchini aus dem eigenen Garten können giftig sein

Zucchini sind für Hobbygärtner das perfekte Gemüse, um die eigenen Garten-Künste zu testen. Aber bei einer Sache müssen Sie vorsichtig sein - sonst drohen Vergiftungen.
Vorsicht nach der Hitze: Zucchini aus dem eigenen Garten können giftig sein

Großer Fehler: Darum sollten Sie die Tütchen im Schuhkarton niemals wegwerfen

Sie sind in jedem Schuhkarton oder neu gekauften Taschen zu finden: Kleine Tütchen mit durchsichtigen Kügelchen drin. Was hat es mit ihnen auf sich?
Großer Fehler: Darum sollten Sie die Tütchen im Schuhkarton niemals wegwerfen

Diese drei Dinge sollten Sie auf keinen Fall mit Backpulver reinigen

Backpulver ist ein altbewährtes Hausmittel, auf das fast immer Verlass ist. Allerdings gibt es auch bestimmte Dinge, die auf die Wunderwaffe empfindlich reagieren.
Diese drei Dinge sollten Sie auf keinen Fall mit Backpulver reinigen

So einfach werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los

Ums Kloputzen reißt sich wirklich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
So einfach werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.