Aufgepasst

Klempner teilt abschreckende Bilder aus seinem Arbeitsleben - und warnt vor großem Fehler

+
In ihrem Berufsalltag bekommen Klempner so einiges zu sehen. (Symbolbild)

Der Hausbau ist eines der komplexesten und langwierigsten Unterfangen - insbesondere für unerfahrene Häuslebauer. Ein Klempner zeigt nun, was alles schief gehen kann.

Aufgrund ihrer Arbeit erhaschen Klempner viele Einblicke in die Wohnsituation ihrer Mitmenschen - und die sind mal mehr, mal weniger erfreulich. Ein Klempner, der sich im Netz "Bfizzle" nennt, hat dies nun mit mehreren Bildern bewiesen, die er geteilt hat.

Klempner zeigt erschreckende Bilder und warnt Häuslebauer vor einem Fehler

"Ich bin 27 und lebe im Großraum Seattle. Seit zwei Jahren bin ich Klempner und davor war ich drei Jahre lang in Ausbildung", berichtete "Bfizzle" dem Online-Portal Bored Panda. "Ich würde sagen, einer der häufigsten Gründe, warum ich angerufen werde, ist, weil ein Haus billige Sanitäranlagen hat. Zum Beispiel wirst du in naher Zukunft Probleme mit der Toilette bekommen, wenn du eine für nur 45 Euro kaufst."

Selbst ein undichter Wasserhahn könne zum großen Problem werden, wenn er nur einmal pro Sekunde tropft - das wären aufs Jahr gerechnet über 11.000 Liter Wasser, die verloren gingen.

Auch interessant: Handwerker findet eingemauerten Brief - mit verblüffendem Inhalt.

Kuriose Bilder aus dem Klempner-Alltag

Auch an Voraussicht würde es einigen Hausbauern mangeln, wie der Klempner zu bedenken gibt. So berichtet er von einem Hausbesuch, bei dem er ein Duschventil austauschen sollte. Da sich aber ein Kamin dahinter befand, bestand der einzige Weg, darauf zuzugreifen, darin, die Fliesen in der Dusche zu zerschlagen.

In zahlreichen Fotos, die er vor Kurzem auf der Bilder-Plattform Imgur teilte, zeigt er das weitere Ausmaß von günstigen Sanitäranlagen, eigenmächtigen Reparaturmaßnahmen und Unvorsichtigkeit im Haushalt. So zeigt zum Beispiel ein Foto, was passiert, wenn man Kerzen auf dem Spülkasten der Toilette stehen lässt und ein anderes, wie ein Hausbesitzer versuchte, seine undichten Rohre mit etwas zu reparieren, das aussieht wie Verbandszeug. (Klicken Sie sich durch die Bildergalerie, um alle Bilder zu sehen.)

Just a collection of things I've seen working as a plumber

"Bfizzle" weist darauf hin, dass Hausbauer bei der Planung ihres Zuhauses stets auf offizielle Qualitätsstandards und zertifizierte Installateure achten sollten, um Probleme in der Zukunft zu vermeiden.

Lesen Sie hier: Handwerker müssen zur Mängelbehebung in die Wohnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Natron als Hausmittel: Diese Geheim-Tricks müssen Sie kennen

Natron ist ein uraltes Hausmittel, das mittlerweile immer seltener im Haushalt angewendet wird. Das sollten Sie ändern! Denn es hat einiges auf dem Kasten.
Natron als Hausmittel: Diese Geheim-Tricks müssen Sie kennen

Putz-Trick für Toiletten: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance

Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
Putz-Trick für Toiletten: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance

Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen - sonst nichts

Dusche, Backofen, Herd - für fast jeden Bereich im Haushalt gibt es einen speziellen Reiniger. Dabei reichen schon vier einfache Hausmittel um für Ordnung zu sorgen.
Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen - sonst nichts

Coronavirus: So waschen Sie Ihre Wäsche virenfrei - und vermeiden Sie diesen Fehler

Nachdem sich das Coronavirus weltweit schnell ausbreitet, herrscht in der Bevölkerung Verunsicherung. Sind im Haushalt besondere Hygienemaßnahmen nötig?
Coronavirus: So waschen Sie Ihre Wäsche virenfrei - und vermeiden Sie diesen Fehler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.