Defekte Heizungen und Kamine

Kohlenmonoxid-Melder an der Wand auf Kopfhöhe installieren

+
Ein CO-Melder sieht aus wie ein Rauchmelder. Er warnt vor ausströmendem Kohlenstoffmonoxid bei defekten Heizungen und Kaminen. Foto: Franziska Gabbert

Immer wieder liest man von tödlichen Vergiftungen durch Kohlenmonoxid in Haushalten. Spezielle CO-Melder können Leben retten, sollten jedoch nicht an die Decke montiert werden.

Köln (dpa/tmn) - Kohlenmonoxid-Melder warnen Bewohner davor, wenn eine defekte Gastherme oder ein Gasherd das tödliche Gas verströmt. Sie werden nicht wie übliche Rauchmelder an der Decke installiert, sondern hängen am besten in Kopfhöhe an der Wand, rät der Tüv Rheinland.

Auch ein offener Kamin kann laut den Sicherheitsexperten in einer gut gedämmten Wohnung zum Problem werden: Wird hier eine leistungsstarke Dunstabzugshaube angestellt, während es im Kamin brennt, kann sich unter Umständen in der Küche Kohlenmonoxid in der Luft anreichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wenn Sie das hier vor Ihrer Wohnungstür entdecken, sollten Sie misstrauisch werden

Die Polizei warnt vor einer vermeintlichen Einbruchsmasche, mit der Langfinger versuchen, leerstehende Wohnungen auszumachen. Auf ein Detail sollten Sie achten.
Wenn Sie das hier vor Ihrer Wohnungstür entdecken, sollten Sie misstrauisch werden

Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen

Kaum verschwindet die Sonne, werden schon die ersten Rollläden heruntergelassen - wer das allerdings zu spät macht, könnte den Groll des Nachbars auf sich ziehen.
Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen

Bundesrat beschließt neue Rechte für Mieter

Die neue Mietpreisbremse hat den Bundesrat passiert. Mieterhöhungen nach Modernisierungen und bei Neuvermietung sollen damit künftig stärker begrenzt werden.
Bundesrat beschließt neue Rechte für Mieter

Ist hier wirklich ein gesamtes Bad in die Dusche gepfercht worden?

Das Foto eines Badezimmers wird derzeit heiß im Netz diskutiert. Denn es wirkt, als würden sich Toilette und Badezimmerschrank in der Dusche befinden - alles fake?
Ist hier wirklich ein gesamtes Bad in die Dusche gepfercht worden?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.