Vor Beginn der Heizsaison

Kohlenmonoxid-Melder im Haus installieren

+
Noch vor der Beginn der Heizsaison sollten Mieter und Hauseigner CO-Melder installieren. Diese können unter Umständen Leben retten. Foto: Franziska Gabbert

Kohlenstoffmonoxid ist farb- und geruchlos, kann aber tödlich wirken. Damit das eigene Zuhause während der Heizsaison nicht zur Todesfalle wird, sollte ein CO-Melder installiert werden.

Sankt Augustin (dpa/tmn) - CO-Melder warnen vor ausströmendem Kohlenstoffmonoxid bei defekten Heizungen und Kaminen. Das farb-, geruch- und geschmacklose Gas kann eine tödliche Vergiftung verursachen.

Die Gefahr einer solchen Vergiftung sollte man nicht unterschätzen: Bei mehr als 116 000 Gas-Heizungen wurden nach Angaben des Bundesverbands des Schornsteinfegerhandwerks im vergangenen Jahr deutlich überschrittene Werte von über 1000 ppm im Abgas ermittelt. Ppm steht für "parts per million", übersetzt: Millionstel. Diese Anlagen mussten gewartet werden. Zudem lag bei über 156 000 Anlagen der CO-Gehalt im Abgas zwischen 500 und 1000 ppm. Bei solchen Werten wird die Wartung empfohlen.

Die erhöhten Werte können auf technische Mängel zurückgehen. Dann besteht die Gefahr, dass sich Abgase aufstauen und schließlich konzentriert in das Zimmer entweichen - die Folge wären lebensgefährliche Kohlenmonoxid-Werte in der Raumluft. Erste Anzeichen einer Vergiftung sind Kopfschmerzen und Übelkeit. Der Bundesverband empfiehlt daher die regelmäßige Reinigung und Wartung der Heizungen sowie die Installation eines CO-Warnmelders.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau erhält Alarm von Überwachungskamera - was sie darauf sieht, ist unmöglich

Eine Mutter wurde vor Kurzem von ihrer Überwachungskamera über einen Eindringling im Haus informiert. Doch was sie auf den Aufnahmen sieht, kann sie kaum glauben.
Frau erhält Alarm von Überwachungskamera - was sie darauf sieht, ist unmöglich

Nach merkwürdigem Vorfall: Mutter checkt Baby-Cam und entdeckt Schauderhaftes

Eine junge Mutter bemerkt ungewöhnliche Kratzer an der Wange ihrer einjährigen Tochter. Als sie einen Blick auf die Baby-Cam wirft, entdeckt sie Schockierendes.
Nach merkwürdigem Vorfall: Mutter checkt Baby-Cam und entdeckt Schauderhaftes

"Jemand sitzt auf seinem Bett": Kamera zeigt Horror-Moment im Schlafzimmer

Nachts tragen sich wohl die meisten unheimlichen Dinge zu. So bemerkte ein Mann des Öfteren seltsame Vorgänge, während er schlief - und installierte eine Kamera.
"Jemand sitzt auf seinem Bett": Kamera zeigt Horror-Moment im Schlafzimmer

Eltern beobachten Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Eigentlich wollten sich Eltern nur ein süßes Video ihrer Tochter ansehen. Doch dann fällt ihnen etwas wirklich Unheimliches am Baby-Monitor auf.
Eltern beobachten Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.