Heimwerker-Tipp

Lithium-Akkus sollten nicht in der Nähe von Brennbarem laden

+
Lithium-Akkus sind in Akkuschraubern enthalten. Foto: Emily Wabitsch/dpa-tmn/dpa

Geräte mit Lithium-Akkus sind beliebt. Heimwerker sollten beim Aufladen jedoch vorsichtig sein, weil von dem wiederaufladbaren Speicher unter ganz bestimmten Umständen Gefahr ausgeht.

Kiel (dpa/tmn) - Von Lithium-Akkus, die viele Geräte für das Heimwerken wie Akkuschrauber versorgen, geht eine Brandgefahr aus. Sie haben eine hohe Energiedichte bei kompakter Bauweise. Darauf weist das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer (IFS) hin.

Bei den Bränden, die durch Elektrizität verursacht werden, hätten Lithium-Akkus einen erheblichen Anteil, zeigt eine Auswertung der vom IFS untersuchten Brände im Zeitraum von 2002 bis 2016. Und das mit steigender Tendenz - denn immer mehr Geräte werden mit diesen Akkus betrieben.

Das IFS rät daher auch zu besonderer Umsicht beim Laden der Akkus. Das sollte nicht in der Nähe von brennbaren Materialien erfolgen. Beschädigte oder aufgeblähte Akkus dürfen nicht mehr verwendet werden, denn sie erhitzen sich schnell. Das kann zu Kettenreaktionen bis hin zur Explosion führen. Wird ein falsches Ladegerät verwendet, können sich die Akkus ebenfalls entzünden.

Video des IFS zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das können Sie tun, wenn frisch gewaschene Handtücher stinken

Da kommen die Handtücher gerade frisch aus der Wäsche - und stinken sogar noch schlimmer als vorher! Wir erklären Ihnen, woran es liegt und wie Sie den Mief loswerden.
Das können Sie tun, wenn frisch gewaschene Handtücher stinken

Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Sie benutzen für die Reinigung Ihrer Toilette teure, chemische Putzmittel? Das können Sie ab sofort lassen - denn es gibt ein Hausmittel, das genauso gut wirkt.
Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Kämpfen Sie mit einer Marienkäfer-Invasion im Haus? Das ist zu tun

Sind Ihnen in letzter Zeit wieder die vielen Marienkäfer aufgefallen, die sich im Haus tummeln? Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Tierchen loswerden.
Kämpfen Sie mit einer Marienkäfer-Invasion im Haus? Das ist zu tun

Hund auf den Balkon gesperrt: Dieser Zettelaushang bricht Diskussion vom Zaun

Eine Mieterin machte ihren Nachbarn per Aushang auf das traurige Gewinsel von dessen Hund aufmerksam - am Ende bekommt auch sie Ärger von den Lesern.
Hund auf den Balkon gesperrt: Dieser Zettelaushang bricht Diskussion vom Zaun

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.