Renovierung

Lüften reduziert Schadstoffbelastung neuer Einrichtung

+
Viel Lüften nach Renovierung reduziert Schadstoffbelastung in Räumen. Foto: Axel Heimken/dpa

Komplett schadstofffreie Baumaterialien und Möbel gibt es nicht! Aus diesem Grund wird geraten nach Renovierung und Neueinrichtung für eine gute Belüftung der Wohnräume zu sorgen. Andernfalls drohen allergische Reaktion.

Köln (dpa/tmn) - Die Räume sind renoviert, die neuen Möbel sind eingetroffen und zusammengeschraubt: Bevor Heimwerker sich komplett zurücklehnen, sollten sie die Räume gut lüften. Das rät der Tüv Rheinland - insbesondere direkt nach dem Kauf der Einrichtung.

Denn neue Möbel können produktionsbedingt Schadstoffe freisetzen. Die Produktexperten betonen: Schadstofffreie Möbel gibt es nicht, auch unbehandeltes Holz sei nicht unbedenklich. Wer auf die Schadstoffe empfindlich reagiert, kann beispielsweise tränende Augen, Reizhusten und Kopfschmerzen bekommen. Auch allergische Reaktionen sind möglich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Tipps für die Badewanne im Nu blitzblank sauber

In einer blitzsauberen Badewanne entspannt es sich doch gleich viel besser - gut, dass sich lästige Flecken ganz leicht mit Hausmitteln reinigen lassen.
Mit diesen Tipps für die Badewanne im Nu blitzblank sauber

Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Sie benutzen für die Reinigung Ihrer Toilette teure, chemische Putzmittel? Das können Sie ab sofort lassen - denn es gibt ein Hausmittel, das genauso gut wirkt.
Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet

Hausbewohner kündigen per Zettelaushang eine Geburtstagsfeier an, bitten um Verständnis wegen der Lautstärke. Ein Nachbar antwortet - ganz anders als erwartet.
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet

Wiener Mieter klagt wegen Datenschutz - jetzt werden tausende Klingelschilder entfernt

Ein Mieter in Wien sah seine Privatsphäre gefährdet - wegen des Klingelschildes an seiner Wohnung. Nun werden an tausenden Wohnungen die Namen entfernt.
Wiener Mieter klagt wegen Datenschutz - jetzt werden tausende Klingelschilder entfernt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.