Unkomplizierte Blütenpracht

Magnolien brauchen keinen Schnitt

Nach ihrer Hauptblütezeit im Frühling überraschen Tulpen-Magnolien (Magnolia soulangeana) oft noch mit einer Nachblüte im Juni und September. Foto: GMH/GBV/dpa-tmn
+
Nach ihrer Hauptblütezeit im Frühling überraschen Tulpen-Magnolien (Magnolia soulangeana) oft noch mit einer Nachblüte im Juni und September. Foto: GMH/GBV/dpa-tmn

Magnolien sind bekannt für ihre üppige Blüte. Wer das Ziergehölz in seine Umgebung holen möchte, braucht dafür nicht einmal einen großen Garten. Denn die Pflanze kommt mit wenig Platz aus. Außerdem ist sie pflegeleicht.

Haan (dpa/tmn) - Magnolien wachsen langsam - das ist ein Vorteil für alle, die einen kleinen Garten haben. Die Ziergehölze brauchen wenig Platz. Viele Sorten gedeihen auch in Pflanzgefäßen - ideal für die Terrasse oder den Balkon.

Trotz reicher Blütenpracht sind Magnolien unkompliziert: Sie kommen ohne Schnitt aus. Darauf macht der Verband der Gartenbaumschulen (GBV) in Haan (Nordrhein-Westfalen) aufmerksam.

Je nach Art tragen Magnolien zu einem unterschiedlichen Zeitpunkt im Jahr ihre Blüten. Stern-Magnolien (Magnolia stellata) blühen vom März an. Tulpen-Magnolien (Magnolia soulangeana) tragen sogar zweimal im Jahr Blüten in Cremeweiß oder Zartrosa - in der Hauptblütezeit im Frühling und oft auch noch in der Nachblüte im Juni und September.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Keine feste Reihenfolge bei energetischer Sanierung nötig

Ist der Heizkessel veraltet, steht meist der Austausch an. Doch was ist, wenn auch die Wämmedämmung erneuert werden muss, um den Enrgieverbrauch im Haus zu senken? Womit …
Keine feste Reihenfolge bei energetischer Sanierung nötig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.