Mietrecht

Markisen bedürfen der Zustimmung des Vermieters

Markisen am Balkon
+
Sonnenschirme dürfen Mieter aufstellen. Bei Markisen brauchen sie die Erlaubnis der Vermieter.

Sonnenbalkone sind ein großes Plus einer jeden Mietwohnung. Allerdings ist dann meist auch ein guter Sonnenschutz wichtig. Muss ich bei der Auswahl den Vermieter fragen?

Berlin - Bauliche Maßnahmen an einer Mietwohnung bedürfen der Zustimmung des Vermieters. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Das gilt unter Umständen auch für Markisen. Sie dürfen nicht einfach fest angebaut werden, denn dadurch wird die Fassade beschädigt und das optische Erscheinungsbild verändert.

Ist die Sonneneinstrahlung jedoch sehr stark, darf der Vermieter dem Einbau nicht willkürlich ohne triftigen und fachlichen Grund widersprechen, entschied das Amtsgericht München (Az.: 411 C 4836/13). Der Mieter kann dann einen Anspruch auf Erteilung der Zustimmung haben, wenn sein Interesse an einer Markise höher wiegt als das des Vermieters diese nicht zu montieren.

Für das Aufstellen von Sonnenschirmen auf dem Balkon muss keine Genehmigung des Vermieters eingeholt werden. Dies kann vom Vermieter nicht grundsätzlich verboten werden, so lange dafür nicht durch Bohrlöcher oder ähnliches in die Substanz des Hauses eingegriffen wird. dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klebrige Silikonbackform: Dieser Trick sagt dem Fettfilm den Kampf an
Wohnen

Klebrige Silikonbackform: Dieser Trick sagt dem Fettfilm den Kampf an

Silikonbackformen haben den Vorteil, dass sie nicht eingefettet werden müssen. Trotzdem können sie mit der Zeit ziemlich klebrig werden - wie reinige ich sie dann?
Klebrige Silikonbackform: Dieser Trick sagt dem Fettfilm den Kampf an
Bitterer Kürbis: Deshalb sollten Sie ihn lieber nicht essen
Wohnen

Bitterer Kürbis: Deshalb sollten Sie ihn lieber nicht essen

Vor allem selbst angebaute Kürbisse schmecken manchmal bitter. Viele haben dann Angst, sie zu essen. Warum bittere Kürbisse nicht verzehrt werden sollten.
Bitterer Kürbis: Deshalb sollten Sie ihn lieber nicht essen
Diese Pflanzen müssen Sie im Herbst nicht zurückschneiden
Wohnen

Diese Pflanzen müssen Sie im Herbst nicht zurückschneiden

Um den Garten vor Schnee und Frösten zu schützen, wollen viele Hobbygärtner ihr kleines Reich im Herbst winterfest machen. Manche Arbeiten können Sie sich aber sparen.
Diese Pflanzen müssen Sie im Herbst nicht zurückschneiden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.