Bei Striemen und Streifen

Mit Radiergummi gegen Spuren auf dem Holzboden

+
Mit einem Radiergummi lassen sich Spuren von Schuhsohlen gut entfernen. Foto: Robert Günther

Bei hässlichen Streifen auf dem Fußboden muss nicht gleich zu harten Reinigungsmitteln gegriffen werden. Manchmal helfen ganz einfache Tricks.

Hamburg (dpa/tmn) - Schwarze Striemen auf dem Holzboden sind meist Abriebspuren von Schuhsohlen. Diese lassen sich denkbar einfach entfernen: mit einem Radiergummi. Dazu rät die Aktion Das sichere Haus in Hamburg.

Parkett und Laminat werden in der Regel einfach nur mit lauwarmem Wasser geputzt. Glanz kann etwas kalter, schwarzer Tee erzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hätten Sie es gewusst? Dieses Hausmittel macht Ihren Backofen wieder blitzsauber

Sie sind von Verkrustungen in Ihrem Backofen genervt? Dann sollten Sie einmal dieses Hausmittel zur Reinigung verwenden - es wirkt wahre Wunder.
Hätten Sie es gewusst? Dieses Hausmittel macht Ihren Backofen wieder blitzsauber

DHL-Bote weigert sich, Paket auszuliefern - seine Begründung ist überaus menschlich

Ein DHL-Bote hinterließ einer Kundin einen Benachrichtigungszettel, auf dem er erklärt, dass er ihr Paket nicht ausliefern konnte. Die Begründung dafür ist schon fast …
DHL-Bote weigert sich, Paket auszuliefern - seine Begründung ist überaus menschlich

Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen - sonst nichts

Dusche, Backofen, Herd - für fast jeden Bereich im Haushalt gibt es einen speziellen Reiniger. Dabei reichen schon vier einfache Hausmittel um für Ordnung zu sorgen.
Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen - sonst nichts

Frau schüttet ein bisschen Essig auf Pflanzen - dabei passiert absolut Überraschendes

Ihre Rosen ziehen Ameisen magisch an? Oder Pilze nagen an den Balkonblumen? Ein einfaches Hausmittel, das viele verwundern wird, soll hier Wirkung zeigen.
Frau schüttet ein bisschen Essig auf Pflanzen - dabei passiert absolut Überraschendes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.