Nach Putz-Experiment

Mutter hält ihre Fliesen für dunkelgrau - dann erkennt sie ganze Wahrheit

+
Eine Mutter erkannte erst mithilfe eines Reinigungstricks, dass Ihr Küchenboden eigentlich völlig anders aussieht.

Lange Zeit war eine Mutter der Ansicht, dass ihre Küchenfliesen eine dunkelgraue Farbe haben. Erst nach einem Experiment erkannte sie, um was es sich wirklich handelte...

Wer in eine Mietwohnung einzieht, sollte sich Böden, Wände und Decken ganz genau ansehen. Denn wie der Fall einer Mutter aus Brisbane, Australien, zeigt, kann man nie genug über seine zukünftige Wohnung wissen. Beim Hausputz stieß sie nämlich auf ein interessantes Detail, was den Küchenboden betrifft.

Mutter experimentiert mit Reinigungsmittel - plötzlich entdeckt sie etwas über ihren Fliesenboden

So war Jade Jenkins lange Zeit der Meinung, dass das Dunkelgrau der Fliesen einfach dem Farbton des Bodenbelags entsprach. Als sie jedoch eines Tages mit einem neuen Reinigungsmittel herumexperimentierte, stellte sie fest - der dunkle Belag war überhaupt gar keine Farbe.

Tatsächlich waren die Fliesen um einiges heller und einfach von einer Schmutzschicht bedeckt. In der geschlossenen Facebook-Gruppe "Mums Who Clean" berichtete sie von ihrer Entdeckung und ihrem genialen Putztrick.

Passend dazu: Mutter unterliegt jahrelang einem Trugschluss - dann findet sie Wahrheit über Möbelstück heraus.

So hat australische Mutter ihren Küchenboden auf Hochglanz gebracht

"Wir leben zur Miete und ich habe den Boden einfach immer normal feucht gewischt und dabei nie gemerkt, wie hell der Boden tatsächlich ist!", zitiert das Online-Portal The Mirror den Beitrag der Mutter. Sie habe zum Putzen antibakterielle Reinigungstabletten benutzt, die eigentlich bei Zahnersatz verwendet werden.

Dabei mischte sie drei der auflösbaren Reinigungstabletten in einen Eimer mit fünf Litern Wasser und füllte einen Teil davon in eine Sprühflasche. Damit verteilte sie die Mischung sowohl in den Fugen als auch auf den Fliesen und wischte den Schmutz mit einem Mopp hinfort. Den Vorher-Nachher-Blick teilte sie auf Facebook. Nun hat sie vor, das ganze Haus auf diese Weise zu putzen.

Ihre Meinung ist gefragt!

Lesen Sie auch: Mutter reinigt Backofen viele Jahre lang nicht - dann findet sie diesen genialen Trick.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken. © pixabay
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen. © pixabay
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen. © pixabay
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen. © pixabay
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch für Spinnweben an Fliegengittern.
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch, um Spinnweben von Fliegengittern zu entfernen. © pixabay
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr. © pixabay
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los. © picture alliance / Ole Spata/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ökotest: Fugenmasse mit Schimmelstopp im Test

Manche Füllmasse für Badfugen ist mit Fungiziden versetzt, das soll Schimmel eher vermeiden. Die zugesetzten Stoffe sind aber oft gesundheitsbedenklich, zeigt ein …
Ökotest: Fugenmasse mit Schimmelstopp im Test

Der kindgerechte Garten ist wild und chaotisch

Eltern lieben es aufgeräumt, Kinder chaotisch - das trifft nicht nur aufs Kinderzimmer zu. Auch im Garten brauchen Kinder die eine und andere Abenteuerecke. Dann lassen …
Der kindgerechte Garten ist wild und chaotisch

Umgang mit Gräsern im Winter

Radikaler Rückschnitt oder stehen lassen? Ingrid Gock, Pflanzplanerin aus Lübeck und Mitglied im Bund deutscher Staudengärtner informiert und gibt Tipps.
Umgang mit Gräsern im Winter

Anwohner schockiert über "anstößige" Halloween-Deko des Nachbarn - der "zensiert" sein Werk

Eine Hauseigentümervereinigung zeigte sich empört über die "anstößige", für alle sichtbare Halloween-Deko eines Mannes. Dieser reagierte prompt auf die Beschwerden.
Anwohner schockiert über "anstößige" Halloween-Deko des Nachbarn - der "zensiert" sein Werk

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.