Super Aktion

Nachbar feiert laute Party - Frau reagiert mit grandiosem Brief und einem Kuchen

+
Laute Musik führt unter Nachbarn immer wieder zu Streit, aber nicht in diesem Fall. (Symbolbild)

Jeder kennt sie, fast jeder hasst sie: Nachbarn, die bis in den Morgen eine laute Party feiern. Statt polternd rüber zu rennen, entscheidet sich eine Frau für einen freundlicheren Weg.

Es ist morgens drei Uhr und der Nachbar spielt laut Musik. Der erste Instinkt vieler ist: rüber gehen und dem Nachbarn die Meinung geigen. Mit Glück sieht der Partylöwe ein, dass es für diese Uhrzeit zu laut ist, mit Pech interessiert er sich für die Beschwerden seiner Nachbarn nicht.

Statt zu meckern, schreibt eine Frau einen Brief

In so einer ähnlichen Situation war eine Frau aus den USA, wie der britische Mirror berichtet. Mitten in der Nacht schallte laute Musik durch die Nachbarwohnung und die Frau konnte nicht schlafen. Statt zum Nachbarn zu gehen, den sie noch nie getroffen hatte, entschied sich die Frau für einen anderen Weg.

Sie schrieb dem Übeltäter einen Brief. Darin erklärte sie ihm, dass sie laute Musik am Abend erwarte und sie auch seine Song-Auswahl mag – aber eben nicht um drei Uhr morgens. Aber der Brief war nicht alles. Sie hat dem lauten Nachbarn auch einen Kuchen gebacken:

"Als Friedensangebot hoffe ich, dass Sie diesen Kuchen genießen werden. Um 3:30 Uhr, als ich mich entschied, ihn für Sie zu backen, wurde mir klar, dass ich Ihre Gefühle viel mehr in Betracht zog als Sie meine. Ich hoffe, das ändert sich", hieß es im Brief.

Lesen Sie auch: Lachen verboten ab 23 Uhr - kann man über diese irren WG-Regeln noch lachen?

Kuchen und Brief kommen gut an

Um vier Uhr morgens war der Krach vorbei und am nächsten Morgen lernte sie auch endlich den Nachbarn kennen. Dabei erfuhr sie auch, dass der Mann in diesem Jahr seine Tochter verlor und dem Mirror sagte sie, dass sie froh sei, dass sie nicht in der Nacht zu ihm gegangen war. Sie habe selbst ihre Mutter vor nicht allzu langer Zeit verloren und wisse noch, wie hart sie die Trauer mitgenommen hat.

"Es war eine nette Erinnerung, dass wir nie wissen, was die Leute durchmachen, und es ist immer das Beste, mit Freundlichkeit voranzugehen. Wenn wir Gnade zeigen können, sollten wir es auch wirklich tun", ergänzte sie.

Auch interessant: Blumentopf gegen Jägermeister - Dieser Topf sorgt für Lacher und eine witzige Antwort.

anb

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Toilettenpapier ständig ausverkauft: Das können Sie alternativ benutzen

Aufgrund des Coronavirus hamstern nun viele Deutsch Toilettenpapier. Wer nichts mehr abbekommt, muss sich aber keine Sorgen machen - es gibt Alternativen.  
Toilettenpapier ständig ausverkauft: Das können Sie alternativ benutzen

So nähen Sie sich einen Mundschutz

Professionell hergestellte Gesichtsmasken werden vor allem in den Krankenhäusern benötigt. Für den Privatgebrauch lassen sich aber Behelfsmasken aus Stoffresten fertigen …
So nähen Sie sich einen Mundschutz

Coronavirus: So putzen Sie Ihren Haushalt hygienisch sauber

Nachdem sich das Coronavirus weltweit schnell ausbreitet, herrscht in der Bevölkerung Verunsicherung. Sind im Haushalt besondere Hygienemaßnahmen nötig?
Coronavirus: So putzen Sie Ihren Haushalt hygienisch sauber

Vier Dinge, die Sie im Bad endlich aussortieren sollten

In Ihrem Bad stapelt sich unnützes Zeug, aber Sie wissen nicht, wo Sie mit dem Aussortieren anfangen sollen? Wir zeigen Ihnen, was Sie definitiv nicht mehr brauchen.
Vier Dinge, die Sie im Bad endlich aussortieren sollten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.