Aufbereitung des Gartenbodens

Pflanzloch für Gräser im Herbst mit Rhododendron-Erde füllen

+
Gräser haben im Herbst nicht nur ihren großen Auftritt, auch ihre Pflanzzeit fällt in diese Jahreszeit. Foto: Andrea Warnecke

Gräser entfalten erst im Herbst ihre volle Wirkung. Damit sie gut wachsen, brauchen sie den richtigen Boden. Beim Einpflanzen gibt es daher einige Dinge zu beachten.

Dortmund (dpa/tmn) - Für Gräser im Garten ist der Herbst eine gute Pflanzzeit. Wichtig ist in den meisten deutschen Regionen aber die Aufbereitung des Gartenbodens.

Denn die Pflanzen mögen einen sauren Boden mit niedrigen pH-Wert und viel Eisen, erklärt der Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen. Hobbygärtner füllen das Pflanzloch daher am besten mit spezieller Gräser- oder Rhododendron-Erde auf.

Verbandsmitglied Klaus Peters ergänzt als Empfehlung, im Herbst Hornspäne als Dünger um die Pflanze zu verteilen. Der Vorteil der Hornspäne ist ihr langsamer Abbau, was vor einer Überdüngung mit Mineralstoffen schützt.

Eine solche würde die Wurzeln der Gräser schädigen und im schlimmsten Fall die Pflanzen absterben lassen - ein Hinweis darauf sind Blätter, die wie vertrocknet aussehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

So bringen Hausmittel selbst die schmutzigsten Gardinen wieder zum Leuchten

Gardinen können das Ambiente eines ganzen Zimmers beeinflussen - damit das auch so bleibt, müssen sie richtig gewaschen werden. Funktioniert das auch mit Hausmitteln?
So bringen Hausmittel selbst die schmutzigsten Gardinen wieder zum Leuchten

Jetzt noch einmal den Rasen vertikutieren - ist das sinnvoll?

Hobbygärtner sollten generell nie öfter als zweimal im Jahr vertikutieren - einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Doch wann genau ist der richtige Zeitpunkt?
Jetzt noch einmal den Rasen vertikutieren - ist das sinnvoll?

Streit um Namen an Türklingel - Verstoß gegen die DSGVO?

Kuriose Auswüchse der neuen DSGVO? Das Namensschild an der Türklingel könnte plötzlich die Privatsphäre des Mieters verletzen. Datenschützer halten das für unsinnig. …
Streit um Namen an Türklingel - Verstoß gegen die DSGVO?

Wiener Mieter klagt wegen Datenschutz - jetzt werden tausende Klingelschilder entfernt

Ein Mieter in Wien sah seine Privatsphäre gefährdet - wegen des Klingelschildes an seiner Wohnung. Nun werden an tausenden Wohnungen die Namen entfernt.
Wiener Mieter klagt wegen Datenschutz - jetzt werden tausende Klingelschilder entfernt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.