Glasentsorgung

Richtiges Recycling: Wohin mit dem Flaschendeckel?

+
In den Glascontainern sollten Flaschen ohne den Deckel aus Plastik landen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Leere Flaschen landen im Glascontainer. Oft gilt das aber auch für den Deckel aus Plastik. Doch der gehört eigentlich in die Gelbe Tonne. Ein großes Problem ist das nicht.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Glasverpackungen wie Flaschen sowie Behälter für Medizin und Kosmetika gehören natürlich in den Glascontainer. Aber wohin mit dem Deckel? 

Am besten komme er in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack, erklärt die Initiative der Glasrecycler. Wenn man aber mal vergessen hat, den Deckel abzuschrauben, dann gibt man ihn auch in den Glascontainer. Die Sortiermaschinen seien in der Lage, ihn herauszufiltern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Ihre Wäsche von jetzt an mit schwarzem Pfeffer waschen sollten

Pfeffer im Salat, auf Steak oder auch im Dessert kennt man. Doch in der Wäsche? Was es damit auf sich hat und warum es sich für Sie lohnt, es mal auszuprobieren.
Warum Sie Ihre Wäsche von jetzt an mit schwarzem Pfeffer waschen sollten

Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig

Echtes Silber ist ein wahrer Hingucker - aber anfälliger für Einflüsse aus der Umwelt. Wir zeigen Ihnen, dank welcher Hausmittel Ihr angelaufenes Silber wieder glänzt.
Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig

Richtiges Verhalten bei Gewitter

Hält man sich bei einem Gewitter draußen auf, besteht nicht nur die Gefahr, direkt von einem Blitz getroffen zu werden. Auch Blitzüberschläge sind möglich. Daher sollte …
Richtiges Verhalten bei Gewitter

Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.