Beschädigte Gebäude

Schäden am Haus durch Silvesterraketen: Wann zahlt die Versicherung?

+
Schäden durch Silvesterraketen übernehmen unter Umständen die Versicherungen.

Silvesterraketen kommen schon mal von der Spur ab - und beschädigen Gebäude. Dafür können Versicherungen aufkommen. Es kommt jedoch auf die Details an.

Berlin - Die Silvesternacht ist meist von Alkohol, Party und Feuerwerk geprägt. Da verwundert es kaum, dass es bei dieser Kombination oft zu ungewollten Unfällen und Beschädigungen kommt. Raketen verirren sich in Hauseingänge, Böller werden zu früh gezündet und betrunkene Partygäste beschädigen fremdes Eigentum. Wer kommt für die Schäden auf?

Schäden an Silvester: Wann zahlt die Gebäudeversicherung?

Beschädigen Silvesterraketen und andere Böller ein Wohnhaus, zahlt die Gebäudeversicherung die Schäden - im Fall von Mietern jene des Vermieters. Darauf weist der Deutsche Mieterbund hin. Das gilt besonders, wenn die Schäden von Dritten verursacht wurden, die nicht ermittelt werden können.

Hausratversicherung: Brandschäden im eigenen Haus nach Silvester

Wird auch Eigentum des Mieters beschädigt, kommt dessen eigene Hausratversicherung dafür auf - es sei denn, es lässt sich ermitteln, wer die Schäden verursacht hat. Ist man selbst daran beteiligt, zahlt die Hausratversicherung nur einen Teil des Schadens.

Erfahren Sie hier alles darüber, was an Silvester erlaubt ist.

In diesen Fällen kommt die Privathaftpflichtversicherung für Silvester-Schäden auf

Wer an Silvester Böller zünden will, ist mit einer Privathaftpflichtversicherung auf der sicheren Seite. Sollten Sie nämlich auf einer Feier in einem Haus oder im Hausflur eines Mietshauses einen Schaden verursachen, springt diese für Sie ein. Haben Sie keine Versicherung abgeschlossen, müssen Sie den Schaden aus eigener Tasche bezahlen.

Und grundsätzlich gilt: Die Haftpflichtversicherung zahlt nicht oder nicht vollständig, wenn der Schaden mutwillig oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

Wirft zum Beispiel ein Partygast einen Böller auf den Nachbarbalkon eines Mietshauses und beschädigt dabei das Geländer, muss der Gastgeber zahlen.

Lesen Sie auch: Silvesternacht: Müssen Nachbarn eigentlich die Nachtruhe einhalten?

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stauden als Alternative zum kränkelnden Buchs

Gärtner haben es mit dem Buchsbaum nicht leicht. Wegen hartnäckiger Schädlinge raten viele Gartenprofis von Neupflanzungen ab. Sind Stauden eine gute Alternative?
Stauden als Alternative zum kränkelnden Buchs

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im englischen Cottage-Stil ist prachtvoll, eng bepflanzt und ein Quell an Blüten und Düften. Der Trick: Der gut geplante Garten wirkt so, als wäre er nie …
Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Toilettenpapier ständig ausverkauft: Das können Sie alternativ benutzen

Aufgrund des Coronavirus hamstern nun viele Deutsch Toilettenpapier. Wer nichts mehr abbekommt, muss sich aber keine Sorgen machen - es gibt Alternativen.  
Toilettenpapier ständig ausverkauft: Das können Sie alternativ benutzen

So nähen Sie sich einen Mundschutz

Professionell hergestellte Gesichtsmasken werden vor allem in den Krankenhäusern benötigt. Für den Privatgebrauch lassen sich aber Behelfsmasken aus Stoffresten fertigen …
So nähen Sie sich einen Mundschutz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.