Wissen für Hobbygärtner 

Sedum-Arten hassen nasse Füße

+
Die Fetthenne, auch als Sedum bekannt, hat dicke Blätter, die Wasser gut speichern können. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Fetthenne, Tripmadam oder Mauerpfeffer: So heißen Sedum-Arten, die in vielen Gärten wachsen. Eine Sache mögen diese Pflanzen gar nicht.

Dortmund (dpa/tmn) - Aus gut eingewachsenen Töpfen mit Sedum läuft beim Gießen mitunter das ganze eben erst gegebene Wasser gefühlt direkt wieder heraus. Das ist gut so.

Denn das Sedum gehört zu den Sukkulenten, erläutert der Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen. Diese sollten nicht im Nassen stehen. Daher brauchen sie Töpfe mit Löchern, die das unnötige Wasser wieder abgeben statt es aufzustauen. Sukkulenten bevorzugen außerdem einen Platz in der vollen Sonne.

Verschiedene Sedum-Arten finden sich im Handel unter Namen wie Fetthenne (etwa Sedum album oder Sedum floriferum), Tripmadam (Sedum rupestre) und Mauerpfeffer (Sedum acre). Sie speichern Flüssigkeit in ihren dicken Blättern und können so Hitze und längere Trockenperioden überstehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

So vermindern Sie das Zeckenrisiko in Ihrem Garten

Besonders in Wäldern ist das Risiko groß, sich Zecken zu holen. Doch auch im eigenen Garten treiben sich die Blutsauger herum. So machen Sie es Ihnen schwer.
So vermindern Sie das Zeckenrisiko in Ihrem Garten

Warum Sie Unkraut bei Trockenheit nicht Abfackeln sollten

Es ist die einfachste Methode - und sie macht Spaß: Das Vernichten von Unkraut auf dem Hof und am Rande von Bürgersteigen mit dem Abflammgerät. Wenn da nicht die …
Warum Sie Unkraut bei Trockenheit nicht Abfackeln sollten

Immobilienkäufer werden bei Maklerkosten entlastet

Beim Haus- oder Wohnungskauf fällt oft eine hohe Provision für den Makler an. Das schmerzt - gerade in Städten, wo die Preise hoch sind. Nun kommt zumindest etwas …
Immobilienkäufer werden bei Maklerkosten entlastet

Frau reinigt Toilette mit scheinbar genialem Trick - aber es gibt einen Haken

Für die Reinigung der Toilette gibt es eine große Bandbreite an Produkten. Eine Frau entschied sich aber dazu, mal etwas anderes auszuprobieren - und stößt auf Skepsis.
Frau reinigt Toilette mit scheinbar genialem Trick - aber es gibt einen Haken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.