Kaffee-Dünger

Sieben Tipps, wie Sie Kaffeesatz sinnvoll im Haushalt nutzen

+
Für frische Blumenpracht schmeißen Sie Ihren Kaffeesatz das nächste Mal besser nicht einfach weg.

Kaffee ist lecker - doch nicht nur das: Das schwarze Pulver kann nach dem Abkochen und Genießen vielfältig im Haushalt verwendet werden.

Werfen Sie Ihren Kaffeesatz besser nicht mehr weg: Er ist vielseitig einsetzbar. In der folgenden Übersicht finden Sie praktische Tipps, wie Sie das braune Pulver künftig im Haushalt verwenden können.

Kaffeesetz als Pflanzendünger

Kaffeesatz enthält viele Nährstoffe, die sich ideal als Pflanzendünger eignen. Und so geht's:

  1. Kaffeesatz trocknen lassen, sonst bildet sich Schimmel
  2. Kaffeesatz mit Erde vermischen
  3. Kaffeedünger an Pflanzen ausprobieren, bevor regelmäßig damit gedüngt wird
  4. Danach kann der Kaffeesatz öfter unter die Erde gemischt werden
  5. Während des Umtopfens von Pflanzen ist der Dünger besonders geeignet

Hautpeeling mit Kaffee

Riecht nicht nur herrlich, sondern entfernt auch Hautunreinheiten: Kaffeesatz kann ganz wunderbar als reinigendes Hautpeeling verwendet werden. Und so geht's:

  1. Kaffeesatz in einer Schüssel mit Olivenöl vermischen 
  2. Alles mit einem Löffel verrühren, bis eine zähflüssige Masse daraus wird
  3. Peeling auf die Haut auftragen und einmassieren
  4. Eine halbe Stunde warten, damit das Peeling einwirken kann
  5. Abduschen

Übrigens: Diese Dinge haben in der Toilette wirklich nichts zu suchen.

Mit dem braunen Pulver Wespen vertreiben

Was Sie hierfür brauchen, ist lediglich etwas Kaffeesatz, eine feuerfeste Schale und ein Feuerzeug oder Streichhölzer. Und so geht's:

  1. Kaffeesatz trocknen lassen
  2. Kaffeesatz in einer feuerfeste Schale füllen
  3. Schale auf Balkon oder Terrasse platzieren
  4. Kaffeesatz mit einem Feuerzeug oder einem Streichholz anzünden
  5. Rauch entwickelt sich und ist nach etwa fünf Minuten verbrannt
  6. Wespen deuten den Qualm als Gefahr und schwirren ab 

Übrigens: Für viele Menschen ist der Geruch kaum wahrnehmbar, andere empfinden den Kaffeegeruch sogar als angenehm.

Ostereier einfärben

Noch ist nicht die Zeit, aber warum nicht schon mal vormerken: Mit Kaffeesatz lassen sich tatsächlich zum Osterfest Eier einfärben. Und so geht's:

  1. 50 Gramm Kaffeesatz mit zwei etwa Litern Wasser mischen
  2. Etwa 30 Minuten köcheln lassen
  3. Eier hineingeben und ca. zehn Minuten kochen lassen

Kaffeesatz als Scheuermilch

Mit Kaffeesatz lassen sich sogar durch eingebranntes Fett verschmutzte Pfannen reinigen. Und so geht's:

  1. Bei hartnäckigen Verschmutzungen Pfanne mit Kaffeesetz und heißem Wasser füllen
  2. 15 Minuten einwirken lassen
  3. Pfanne auswaschen
  4. Kaffeesatz auf einen Schwamm geben und Pfanne damit reinigen

Wichtig: Kaffeesatz nicht zum Reinigen von Ceran- und Glaskeramikfelder verwenden.

Auch interessant: Schimmel in der Wohnung - muss ich dem Vermieter Bescheid geben?

sca

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten

Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten

Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden

Wer im Sommer nicht vorgesorgt hat, schaut zu Beginn der Kamin-Saison in die Röhre. Um eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen ist trockenes Brennholz nötig. Aus …
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden

Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele

Wer hat es selbst noch nicht erlebt? Pakete, die nicht abgegeben oder sang- und klanglos im Flur abgestellt werden. Davon kann auch Heinz Jagemann ein Lied singen.
Ärger mit Paketdiensten: Dieser Mann spricht allen aus der Seele

Bohrhämmer-Test: Mehr Leistung, mehr Akku, mehr Funktionen

Ein Bohrhammer ist ursprünglich dafür gedacht, Löcher in Beton zu bohren. Mittlerweile können die Geräte aber noch viel mehr. Das zeigt ein Test, bei dem zehn Modelle …
Bohrhämmer-Test: Mehr Leistung, mehr Akku, mehr Funktionen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.