Haushalts-Tipp

Silberbesteck nach Fischessen sofort abspülen

+
Silberbesteck reagiert empfindlich auf Ei, Fisch, Senf oder Hülsenfrüchte. Es bekommt dunkle Flecke. Foto: Christian Charisius

Nach dem Verzehr einiger Lebensmittel kann Omas Silberbesteck den Glanz verlieren. Warum die dunklen Stellen entstehen und wie man sie vermeiden kann:

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Besteck oder Geschirr aus Silber reagiert empfindlich auf Ei, Fisch, Senf oder Hülsenfrüchte. Dann kann es anlaufen oder unangenehme Gerüche entwickeln.

Solche Silberprodukte sollten sofort nach dem Kontakt mit den betreffenden Lebensmitteln abgespült werden. Das rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW).

Schwefelwasserstoff reagiert mit der Oberfläche von Silbergeschirr und -besteck, es bildet sich ein dunkler Belag. Das Gas kommt unter anderem in Nahrungsmitteln wie Eiern vor.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese drei Dinge sollten Sie auf keinen Fall mit Backpulver reinigen

Backpulver ist ein altbewährtes Hausmittel, auf das fast immer Verlass ist. Allerdings gibt es auch bestimmte Dinge, die auf die Wunderwaffe empfindlich reagieren.
Diese drei Dinge sollten Sie auf keinen Fall mit Backpulver reinigen

"Du geile Alte": Münchner Single von liebestollen Nachbarn geplagt - das ist seine Botschaft an sie

Es ist nicht immer leicht, das Zusammenleben mit den Nachbarn - gerade wenn diese lautstark das eigene Liebesglück feiern. Ein Anwohner schrieb deshalb einen Zettel an …
"Du geile Alte": Münchner Single von liebestollen Nachbarn geplagt - das ist seine Botschaft an sie

In einem Schritt zum sauberen Strampler: Mutter verrät ihren lebensverändernden Trick

Einmal mit der Tomatensoße gekleckert und schon ist der Baby-Strampler ruiniert. Das muss allerdings nicht sein. Eine Mutter verrät ihren Geheim-Trick.
In einem Schritt zum sauberen Strampler: Mutter verrät ihren lebensverändernden Trick

"Noch nie Kopfkissen gewaschen": Mutter tritt mit Geständnis eine Debatte los

Eine Mutter offenbart im Netz, dass sie zehn Jahren lang ihre Kopfkissen nicht gewaschen hat. Mit diesem Geständnis tritt sie eine regelrechte Debatte los.
"Noch nie Kopfkissen gewaschen": Mutter tritt mit Geständnis eine Debatte los

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.