Erbbaurecht

So errichten Sie ein Eigenheim auf gemietetem Grund

+
Das eigene Haus kann auch auf einem gemieteten Grundstück entstehen - zumindest wenn Erbbaurecht vereinbart ist. Foto: Florian Schuh/dpa

Ein Haus zu bauen und zusätzlich ein Baugrundstück zu erwerben, ist mit hohem finanziellem Aufwand verbunden. Eine Alternative zum Grundbesitz erschließt sich mit dem Erbbaurecht. Worauf es dabei ankommt:

Berlin (dpa/tmn) - Wer nach Erbbaurecht gebaut hat, kann von Werterhöhungen an der Immobilie profitieren. Endet die Laufzeit des Vertrags, zahlt der Grundstückseigentümer eine Entschädigung. Darauf weist der Bauherren-Schutzbund (BSB) hin. Beim Erbbaurecht mietet der Bauherr das Grundstück.

Meist laufen die Verträge 99 Jahre, die Dauer kann aber frei bestimmt werden. In dieser Zeit zahlt der Bauherr eine monatliche Miete an den Grundstückseigentümer, den Erbbauzins. Das gebaute Haus ist Eigentum des Bauherrn, betont der BSB. Er kann es vermieten, samt Erbbaurecht verkaufen oder vererben. Außerdem kann er das Grundstück mit einem Bankdarlehen belasten, um den Hausbau zu finanzieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So kalken Sie Ihren Rasen richtig

Jeder will einen gepflegten Rasen. Doch es gibt so viele Möglichkeiten das satte Grün wiederherzustellen - wie sieht es zum Beispiel mit Kalken aus?
Schritt-für-Schritt-Anleitung: So kalken Sie Ihren Rasen richtig

Putzen & Entkalken: Diese Tipps mit Essigessenz sind unbezahlbar

Den Haushalt umweltschonend und günstig reinigen - das schaffen Sie mit Hausmitteln wie Essigessenz. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie zum Putzen und Entkalken verwenden.
Putzen & Entkalken: Diese Tipps mit Essigessenz sind unbezahlbar

So befreien Sie Ihr Cerankochfeld kinderleicht von Verschmutzungen

Sie haben nach dem Kochen immer mit Essenresten zu kämpfen, die sich in Ihren Herd eingebrannt haben? Mit folgenden Hausmitteln retten Sie Ihr Ceranfeld im Nu.
So befreien Sie Ihr Cerankochfeld kinderleicht von Verschmutzungen

Natron als Hausmittel: Diese Geheim-Tricks müssen Sie kennen

Natron ist ein uraltes Hausmittel, das mittlerweile immer seltener im Haushalt angewendet wird. Das sollten Sie ändern! Denn es hat einiges auf dem Kasten.
Natron als Hausmittel: Diese Geheim-Tricks müssen Sie kennen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.