Grüner Daumen

So lässt sich Staunässe im Pflanztopf vermeiden

+
Wenn sich Wasser im Untersetzer aufstaut, sollte es entfernt werden. Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Topfpflanzen vertragen keine Staunässe. Das gilt besonders im Winter. Doch was ist zu beachten, damit sich kein Gießwasser im Untersetzer ansammelt?

Berlin (dpa/tmn) - Staunässe im Topf von Zimmerpflanzen führt zu Fäule - gerade jetzt im Winter sollten Hobbygärtner darauf achten.

Denn in dieser Jahreszeit steht den Pflanzen wenig natürliches Licht zur Verfügung, somit wachsen sie nur langsam - und benötigen weniger Wasser als in den übrigen Jahreszeiten, erläutert der Bundesverband Einzelhandelsgärtner.

Kurze Zeit nach dem Gießen sollte man daher prüfen, ob sich im Topf überschüssiges Wasser angesammelt hat, und dieses abgießen. Außerdem sollte das Substrat gut abtrocknen können, bevor man erneut gießt.

Zur Sicherheit lässt sich der Boden des Übertopfes mit einer Lage Steine oder Blähton belegen, damit Wurzeln nicht im Wasser stehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Toilettenpapier ständig ausverkauft: Das können Sie alternativ benutzen

Aufgrund des Coronavirus hamstern nun viele Deutsch Toilettenpapier. Wer nichts mehr abbekommt, muss sich aber keine Sorgen machen - es gibt Alternativen.  
Toilettenpapier ständig ausverkauft: Das können Sie alternativ benutzen

So nähen Sie sich einen Mundschutz

Professionell hergestellte Gesichtsmasken werden vor allem in den Krankenhäusern benötigt. Für den Privatgebrauch lassen sich aber Behelfsmasken aus Stoffresten fertigen …
So nähen Sie sich einen Mundschutz

Coronavirus: So putzen Sie Ihren Haushalt hygienisch sauber

Nachdem sich das Coronavirus weltweit schnell ausbreitet, herrscht in der Bevölkerung Verunsicherung. Sind im Haushalt besondere Hygienemaßnahmen nötig?
Coronavirus: So putzen Sie Ihren Haushalt hygienisch sauber

Vier Dinge, die Sie im Bad endlich aussortieren sollten

In Ihrem Bad stapelt sich unnützes Zeug, aber Sie wissen nicht, wo Sie mit dem Aussortieren anfangen sollen? Wir zeigen Ihnen, was Sie definitiv nicht mehr brauchen.
Vier Dinge, die Sie im Bad endlich aussortieren sollten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.