Königsklasse des Putzens

Mutter testet ultimativen Trick gegen Permanent-Marker - und traut ihren Augen kaum

+
Eine Mutter war schockiert, als sie erkannte, was ihr Kind mit dem Sofa angestellt hatte (Symbolbild).

Permanent-Marker sind wohl das größte Übel, was Flecken angeht. Eine Mutter sah deshalb ihre Couch schon auf dem Sperrmüll - bis sie auf einen genialen Trick stieß.

Was ist wohl die schlimmste Art von Fleck, die Ihnen passieren kann? Oder besser gesagt Ihrem Sofa? Tomatenflecken, Blutflecken oder vielleicht eher das: Kritzeleien eines Permanent-Markers? Eine Mutter, die sich verzweifelt an eine Facebook-Gruppe wandte, würde wohl eher letztere Option wählen.

Couch mit Permanent-Marker vollgekritzelt - da kommt die geniale Lösung

Ihr kleiner Sohn spielte nämlich mit einem Permanent-Marker - und testete dessen Langlebigkeit an der heimischen Ledercouch, wie das Online-Portal Sun schreibt. Das Ergebnis war eine dermaßen vollgekritzelte Sitzfläche, bei der der ein oder andere schon das Handtuch werfen würde.

Die Mutter des Kleinen wandte sich jedoch an die Mitglieder der geschlossenen Facebook-Gruppe "Mums Who Clean", also "Mütter, die putzen". Dort erhielt sie einen lebensrettenden Tipp, den sie sofort ausprobierte.

Auch interessant: Polstermöbel reinigen? Diese Hausmittel erledigen die Arbeit für Sie.

Mit Haarspray gegen Permanent-Marker - so funktioniert's

Die Mütter rieten ihr nämlich dazu, ein paar Mal mit Haarspray auf die Kritzeleien des Permanent-Markers zu spritzen: "Sprüh Haarspray drauf, lasse es ein paar Minuten lang einwirken und wasch es dann mit warmem Seifenwasser aus und lasse es trocknen."

Gesagt, getan: Die verzweifelte Frau nahm sich den Tipp zu Herzen und bemerkte schon beim ersten Sprühstoß die Wunderwirkung des Haarsprays. Nach ein paar mehr Spritzern war kaum mehr etwas vom Permanent-Marker zu sehen. Der hohe Alkoholanteil im Haarspray macht es nämlich auch zum genialen Mittel gegen Flecken.

Auf Facebook teilte die Frau mit Bildern die Fortschritte beim Reinigen des Sofas. Auch andere Mütter in der Gruppe, die den Trick noch nicht kannte, zeigten sich fasziniert: "Ich bin erstaunt, wie gut das funktioniert", erklärt eine von ihnen.

Video: Hausmittel oder Spezialreiniger - was reinigt am besten?

Lesen Sie auch: Mutter putzt Backofen fast ein Jahrzehnt lang nicht - dann stößt sie auf diesen Trick.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.  © pixabay
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.  © pixabay
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.  © pixabay
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.  © pixabay
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch für Spinnweben an Fliegengittern.
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch, um Spinnweben von Fliegengittern zu entfernen.  © pixabay
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.  © pixabay
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.  © picture alliance / Ole Spata/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wann und wo werden Hortensien gepflanzt?

Hortensien sind in jedem Garten ein Hingucker. Damit es auch in Ihrem heimischen Grün schön blüht, erklären wir Ihnen, wie Sie die Stauden pflanzen und pflegen.
Wann und wo werden Hortensien gepflanzt?

Warum Sie diese Tütchen auf keinen Fall wegwerfen sollten

Sie sind in jedem Schuhkarton oder neu gekauften Taschen zu finden: Kleine Tütchen mit durchsichtigen Kügelchen drin. Was hat es mit ihnen auf sich?
Warum Sie diese Tütchen auf keinen Fall wegwerfen sollten

Einbrecher in der Nacht? Was eine Familie in ihrem Haus vorfindet, macht sprachlos

Mitten in der Nacht vernahm eine Familie Geräusche von brechendem Glas - und vermutete Einbrecher in der Wohnung. Der Eindringling verschlug allen Beteiligten die …
Einbrecher in der Nacht? Was eine Familie in ihrem Haus vorfindet, macht sprachlos

Mit diesen Tricks verjagen Sie Marder vom Dachboden

Hat sich ein Marder erst einmal im Dachboden eingenistet, ist es schwierig, ihn wieder zu vertreiben. Wir haben ein paar Tipps für Sie bereit.
Mit diesen Tricks verjagen Sie Marder vom Dachboden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.