Austrocknen verhindern

Starke Pflanzen und Gründüngung sorgen für guten Gartenboden

+
Sollen die Pflanzen im Garten gut gedeihen, muss der Boden gepflegt und mit Nährstoffen versorgt werden. Foto: Nestor Bachmann

Eine falsche Bepflanzung kann den Gartenboden stark strapazieren. Gerade bei Hitze ist er dann schnell ausgelaugt. Wie der Boden den Stresstest am besten besteht.

Dessau-Roßlau (dpa/tmn) - Guter Gartenboden ist Gold wert. Wer bei der Bepflanzung eher robuste und an den Standort angepasste Arten wählt, schont den Boden, rät das Umweltbundesamt.

Auch auf einen ausreichenden Abstand der Pflanzen sollte man achten, das schützt außerdem vor Rost und Mehltau. Zum Düngen empfiehlt das Amt organischen statt mineralischen Dünger, also zum Beispiel Kompost, Hornspäne, Knochenmehl oder Mist von Pferd, Kaninchen und Huhn.

Vor der Austrocknung durch die Sommerhitze schützt Mulch den Boden. Dazu können Grasschnitt, Pflanzenreste oder Holzschnitzel verwendet werden. Das Mulchen versorgt den Boden zusätzlich mit Nährstoffen und unterdrückt Unkraut. Dieses sollte umweltfreundlich beseitigt, also am besten direkt ausgerissen werden.

Die sogenannte Gründüngung liefert dem Boden Nährstoffe. Dabei werden Pflanzen wie Klee oder Gelber Senf erst ausgesät und dann in mehr oder weniger grünem Zustand in den Boden eingearbeitet. Regenwürmer sind im Garten willkommen: Sie bleiben, wenn sie organische Gartenabfälle als Nahrung erhalten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau erhält Alarm von Überwachungskamera - was sie darauf sieht, ist unmöglich

Eine Mutter wurde vor Kurzem von ihrer Überwachungskamera über einen Eindringling im Haus informiert. Doch was sie auf den Aufnahmen sieht, kann sie kaum glauben.
Frau erhält Alarm von Überwachungskamera - was sie darauf sieht, ist unmöglich

Nach merkwürdigem Vorfall: Mutter checkt Baby-Cam und entdeckt Schauderhaftes

Eine junge Mutter bemerkt ungewöhnliche Kratzer an der Wange ihrer einjährigen Tochter. Als sie einen Blick auf die Baby-Cam wirft, entdeckt sie Schockierendes.
Nach merkwürdigem Vorfall: Mutter checkt Baby-Cam und entdeckt Schauderhaftes

"Jemand sitzt auf seinem Bett": Kamera zeigt Horror-Moment im Schlafzimmer

Nachts tragen sich wohl die meisten unheimlichen Dinge zu. So bemerkte ein Mann des Öfteren seltsame Vorgänge, während er schlief - und installierte eine Kamera.
"Jemand sitzt auf seinem Bett": Kamera zeigt Horror-Moment im Schlafzimmer

Eltern beobachten Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Eigentlich wollten sich Eltern nur ein süßes Video ihrer Tochter ansehen. Doch dann fällt ihnen etwas wirklich Unheimliches am Baby-Monitor auf.
Eltern beobachten Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.