Weil es manchem schwerfällt

"Tante Uschi" malt Anleitung für den Gebrauch des Kellerlichts

In Berlin hat eine Mieterin eine genaue Anleitung für den Gebrauch des Kellerlichts gemalt. Denn offensichtlich weiß nicht jeder genau, was es damit auf sich hat.

Kennen Sie das auch, wenn im gemeinsamen Keller des Wohnhauses dauernd das Licht brennt? Und man anscheinend der einzige ist, den das nervt? Bei einer Berlinerin ist das offensichtlich der Fall.

Frau packt die Malstifte aus - und zeichnet Gebrauchsanleitung

Aus ihrem Ärger heraus – und vielleicht auch ein bisschen aus Langeweile – zeichnete sie nun eine ausführliche Anleitung für den Gebrauch des Kellerlichtes. Inklusive anschaulicher Zeichnungen.

"Liebe Nachbarn, mir ist aufgefallen, dass es hier Menschen gibt, die nicht wissen, wie man das Kellerlicht ausmacht oder die Kellertür wieder zumacht. Drum hier eine kleine Hilfestellung", eröffnet sie ihre Gebrauchsanleitung. Es folgen bunte Zeichnungen à la "Wenn du das machst, passiert das". Zum Beispiel heißt es im zweiten Bild: "Wenn Mensch aus Keller raus – jetzt wird’s schwer-, dann...aufgepasst!!" Es folgt die Zeichnung eines Lichtschalters, der auf "Off" gedreht ist, also ausgeschalten wurde.

So erklärt sie nach und nach, wie man mit dem Kellerlicht umzugehen hat. "Warum das Ganze?", fragt die Autorin selbst. "Sei kein Assi und mach das Licht aus. Denn die gemeine Kellerspinne hat es lieber dunkel!"

"Habe mir tatsächlich die Mühe gemacht drei Wochen lang einmal täglich im Keller nachzusehen und immer war das Licht an…traurige Bilanz. Helfe mit und lass mich nicht zur Kontroll-Nörgeltussi werden. Bitte, danke. Eure Tante Uschi", heißt es zum Abschluss.

So reagiert das Internet auf Kellerlicht-Anleitung

Viele zeigen sich äußerst amüsiert über den Aushang zum Kellerlicht und fühlen sich Tante Uschi verbunden: "Die gute Uschi ist ein wahrer Engel", heißt es zum einen. Oder: "Uschi for Präsidentin." Die Instagram-Userin fraubuttermilch meint: "Da hatte eine Uschi nicht nur Bock sondern auch noch Stifte dabei, um es Idioten tatsächlich mal aufzumalen."

Sie interessieren sich für weitere Zettel? Dann dürfen Sie sich diesen Aushang eines Hausmeisters nicht entgehen lassen - ein Unbekannter hat nämlich aus gutem Grund seinen Zorn auf sich gezogen.

Oder wie wäre es mit diesem Zettel, der ähnlich wie die Kellerlicht-Anleitung versucht, einem Paketboten zu erklären, was er zu tun hat.

Auch interessant: Dieser Zettel entlarvt das eklige Verhalten eines Nachbarn.

Von Franziska Kaindl

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram / notesofberlin

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Sie benutzen für die Reinigung Ihrer Toilette teure, chemische Putzmittel? Das können Sie ab sofort lassen - denn es gibt ein Hausmittel, das genauso gut wirkt.
Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

An diesem Tag in der Woche sollen die meisten Einbrecher auf der Lauer sein

Haben Sie sich auch schon gefragt, an welchem Wochentag die Wahrscheinlichkeit für einen Einbruch am höchsten ist? Eine Versicherung will eine Antwort darauf haben.
An diesem Tag in der Woche sollen die meisten Einbrecher auf der Lauer sein

Mutter legt ihr Kind in die Wiege - Baby-Monitor zeigt Unheimliches im Hintergrund

Die Eltern eines kleinen Babys testeten bei sich Zuhause einen Baby-Monitor aus - doch dieser nimmt etwas Unheimliches im Hintergrund auf.
Mutter legt ihr Kind in die Wiege - Baby-Monitor zeigt Unheimliches im Hintergrund

Feigenkaktus ist Kaktus des Jahres 2019

Bei uns kennt man die leckeren Früchte aus dem Supermarkt. Der Feigenkaktus gilt zudem als anspruchslose Zimmerpflanze. Er ist nun zum Kaktus des Jahres 2019 gekürt …
Feigenkaktus ist Kaktus des Jahres 2019

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.