Hier wird es erklärt

Hätten Sie's gewusst? Das bedeuten die Zahlen auf dem Heizungsregler wirklich

+
Zahlen und Symbole auf dem Thermostat - was bedeuten sie?

Sobald es kälter wird, drehen wir in der Wohnung wieder fleißig die Heizungsregler hoch: Doch haben die Zahlen tatsächlich eine Bedeutung?

Haben Sie sich schon einmal Gedanken über die Bedeutung der Zahlen auf dem Heizungsregler gemacht? Oft heißt es einfach nur: "Dreh die Heizung mal auf Drei!" Doch die Ziffern bedeuten nicht nur, dass wir die Temperatur beliebig hoch und runter fahren können - tatsächlich steckt ein wenig mehr dahinter.

Das steckt genau hinter den Zahlen auf dem Heizungsregler

Eins ist klar: Je weiter wir die Stufen hochdrehen, umso wärmer wird es im Zimmer. Die Zahlen stehen jedoch für eine bestimmte Temperatur - ebenso die Striche zwischen den Zahlen. So steht die Drei für ungefähr 20 Grad Celsius. Jeder Teilstrich ist ein Grad mehr oder weniger. Hinter der Zwei stehen also 16 Grad Celsius, während Vier den Raum auf 24 Grad erwärmt.

Einstellungen über der Stufe Vier sind weniger zu empfehlen, weil sie eine höhere Energieverschwendung mit sich bringen. Denn wer die Temperatur im Raum um ein Grad senkt, spart schon rund sechs Prozent der Heizkosten ein.

Passend dazu: So sparen Sie beim Heizen bares Geld.

Sonne, Halbmond und Schneeflocke: Was bedeuten diese Symbole?

Neben den Zahlen von Eins bis Fünf ist der Heizungsregler - oder Thermostat - mit Symbolen wie einer Sonne oder einer Schneeflocke versehen. Die Sonne befindet sich bei der Stufe Drei und kennzeichnet eine ideale Temperatur für Räume, in denen wir uns tagsüber aufhalten. Dazu gehören zum Beispiel das Wohnzimmer oder ein Arbeitszimmer. Im Schlafzimmer darf es auch um wenige Grad kühler sein.

Auch interessant: Diese Fehler sollten Sie beim Heizen auf keinen Fall machen.

Das Schneeflockensymbol stellt meistens eine Frostschutzfunktion dar. So springt die Heizung automatisch an, wenn die Temperaturen zu niedrig sind und der Heizkörper einfrieren könnte. Die Funktion hält die Raumtemperatur bei sechs Grad. Das Halbmondsymbol steht hingegen für die Nachtabsenkung. Die Temperatur wird auf 14 Grad gesenkt - ein Wert, der ideal für die Nachtruhe ist.

Tipp: Wenn Sie sichergehen wollen, dass die Zahlen auf dem Regler auch tatsächlich dem Richtwert entsprechen, können Sie die Temperatur im Raum mit einem Thermometer gegenkontrollieren.

Stimmen Sie ab: Welches Heizungssystem ist Ihrer Meinung nach am sinnvollsten?

Erfahren Sie außerdem, wie oft und wann Sie Ihre Heizung entlüften sollten.

Von Franziska Kaindl

Neueste Trends bei Öfen und Kaminen fürs Haus

Kaminöfen sind Feuerstätten aus Stahl oder Gusseisen. Solche Öfen lassen sich in praktisch jeder Wohnung aufstellen. Foto: HKI/dpa-tmn
Kaminöfen sind Feuerstätten aus Stahl oder Gusseisen. Solche Öfen lassen sich in praktisch jeder Wohnung aufstellen. Foto: HKI/dpa-tmn © HKI
Der Heizkamin ist die Weiterentwicklung des offenen Kamins - und er ist wesentlich effizienter. Foto: HKI/dpa-tmn
Der Heizkamin ist die Weiterentwicklung des offenen Kamins - und er ist wesentlich effizienter. Foto: HKI/dpa-tmn © HKI
Ein Gaskamin wird gerne in Stadtwohnungen eingebaut, da für ihn kein Brennstoffvorrat angelegt werden muss. Foto: HKI/dpa-tmn
Ein Gaskamin wird gerne in Stadtwohnungen eingebaut, da für ihn kein Brennstoffvorrat angelegt werden muss. Foto: HKI/dpa-tmn © HKI
Bei Pelletöfen wird die gesamte Verbrennung elektronisch gesteuert. Foto: HKI/dpa-tmn
Bei Pelletöfen wird die gesamte Verbrennung elektronisch gesteuert. Foto: HKI/dpa-tmn © HKI
Der Kachelofen ist wegen seiner langanhaltenden, gleichmäßigen Heizleistung als Dauerheizung geeignet. Dazu verströmt er im Wohnraum traditionelles Flair - auch in moderner Optik. Foto: HKI/dpa-tmn
Der Kachelofen ist wegen seiner langanhaltenden, gleichmäßigen Heizleistung als Dauerheizung geeignet. Dazu verströmt er im Wohnraum traditionelles Flair - auch in moderner Optik. Foto: HKI/dpa-tmn © HKI

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehr Keime durch heißes Waschen? Studie offenbart Überraschendes

In der Waschmaschine vermutet man in der Regel nicht viele Keime - die Realität sieht jedoch anders aus. Auch heißes Waschen scheint nicht unbedingt hilfreich zu sein.
Mehr Keime durch heißes Waschen? Studie offenbart Überraschendes

Darf ich meine nasse Wäsche in der Wohnung trocknen?

Was für viele Mieter unverständlich ist: Der Vermieter verbietet ihnen das Wäschetrocknen in der Wohnung. Darf er das überhaupt?
Darf ich meine nasse Wäsche in der Wohnung trocknen?

Diese fatalen Fehler sollten Sie beim Heizen unbedingt vermeiden

Wer nicht gut aufpasst, verschleudert beim Heizen unnötig viel Brennstoff - und Geld. Deshalb sollten Sie folgende Fehler auf jeden Fall vermeiden.
Diese fatalen Fehler sollten Sie beim Heizen unbedingt vermeiden

Wie kann ich meinen Heizkörper innen reinigen?

Damit die Heizung stets einwandfrei funktioniert, sollte sie auch oft gereinigt werden - doch wie entfernt man den Dreck innen im Heizkörper am besten?
Wie kann ich meinen Heizkörper innen reinigen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.