Auf Igel und Käfer achten

Tieren zuliebe: Besen statt Laubbläser im Garten verwenden

+
In Laubhaufen verstecken sich oft kleine Tiere wie Igel oder Käfer. Um ihnen keinen Schaden zuzufügen, sollten Gartenbesitzer eher auf herkömmliches Werkzeug wie den Rechen zurückgreifen. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn/dpa

Laub im Garten bedeutet Arbeit. Deswegen greifen viele zu leistungsstarken technischen Geräten. Doch das kann vor allem kleinen Tieren wie Igeln oder Käfern großen Schaden zufügen. Besser ist herkömmliches Werkzeug.

Hamburg (dpa/tmn) - Laubsauger oder -bläser arbeiten schnell und gründlich. Gartenbesitzer sollten Blätter auf Blumenbeeten oder Rasenflächen aber trotzdem lieber klassisch mit Besen und Rechen entfernen - den Tieren zuliebe.

Denn in Laubhaufen leben viele Kleinlebewesen wie Käfer oder Frösche, die gegen die starken Luftströme keine Chance haben, erklärt der Naturschutzbund NABU in Hamburg. Und auch für größere Tiere wie Igel und ihre Jungen können die Geräte zur Bedrohung werden.

Zumindest unter Bäumen und Sträuchern ist es zudem besser, das Laub gar nicht zu entfernen. Igel und Co. können die Haufen als Winterquartier nutzen, viele Vogelarten wie die Amsel finden hier ausreichend Futter.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Tipps für die Badewanne im Nu blitzblank sauber

In einer blitzsauberen Badewanne entspannt es sich doch gleich viel besser - gut, dass sich lästige Flecken ganz leicht mit Hausmitteln reinigen lassen.
Mit diesen Tipps für die Badewanne im Nu blitzblank sauber

Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Sie benutzen für die Reinigung Ihrer Toilette teure, chemische Putzmittel? Das können Sie ab sofort lassen - denn es gibt ein Hausmittel, das genauso gut wirkt.
Ein simples Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet

Hausbewohner kündigen per Zettelaushang eine Geburtstagsfeier an, bitten um Verständnis wegen der Lautstärke. Ein Nachbar antwortet - ganz anders als erwartet.
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet

Wiener Mieter klagt wegen Datenschutz - jetzt werden tausende Klingelschilder entfernt

Ein Mieter in Wien sah seine Privatsphäre gefährdet - wegen des Klingelschildes an seiner Wohnung. Nun werden an tausenden Wohnungen die Namen entfernt.
Wiener Mieter klagt wegen Datenschutz - jetzt werden tausende Klingelschilder entfernt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.