"Du wolltest dich ändern"

Wegen Unordnung im Bad: Australier schreibt seiner Frau Brief

Ein Australier verzweifelt am Bad-Chaos seiner Frau. In einem Liebesbrief der etwas anderen Art fordert er sie dazu auf, endlich ordentlicher zu werden.

Für manche Menschen ist Ordnung das halbe Leben. Andere nehmen es mit dem Aufräumen und Saubermachen nicht ganz so genau - meistens sehr zum Leidwesen der Mitbewohner. So auch bei einem Pärchen aus Australien: Ein Mann hielt das Bad-Chaos seiner Frau einfach nicht mehr aus - und schrieb ihr einen Liebesbrief mit klaren Anweisungen.

"An meine geliebte Rosie,..."

"...Babe, erinnerst du dich noch, wie du vor 20 Tagen gesagt hast ‘Ich weiß, dass dich meine Bad-Gewohnheiten nerven, ich verspreche, ich werde mich ändern’? Leider hat sich nicht viel geändert. Es ist schlimmer geworden" - so die ersten Zeilen des Briefs.

Geniale Putz-Tricks: Damit wird echt alles sauber.

Im weiteren Verlauf kommt der Schreiber auf die schlechten Angewohnheiten seiner Frau zu sprechen, die ihn schier verzweifeln lassen. Es sind sieben an der Zahl - darunter folgende Punkte:

  • Zahncreme: "Wie schwer kann es sein, den Deckel wieder auf die Zahnpastatube zu packen?"
  • Handtücher: "Die gehören an Wandhaken, nicht auf den Boden!"
  • Deodorant und andere Dinge, die ihm gehören, aber gerne von seiner Frau benutzt werden: "Drei Worte, benutz deine eigenen!!!"
  • Zu guter Letzt erklärt er ihr noch, dass "Flush" - zu Deutsch: Klospülung - mehr als nur eine gute Hand beim Poker ist. Das Spülen lässt Rosies wohl gerne mal aus.

Die vollständige Liste des verzweifelten und gleichzeitig fordernden Liebesbriefs hat der Radiosender ABC Brisbane veröffentlicht:

Ob Rosie sich die Ansage zu Herzen nimmt und das Bad fortan ordentlich hinterlässt?

Lesen Sie auch: Kalk entfernen: So wird Ihr Bad blitzeblank.

sm

Diese fünf Dinge sollten Sie unbedingt täglich reinigen

Wenn Sie Geschirr verwendet haben, sollte es nicht lange in der Wohnung herumstehen. Oft türmen sich leider die Teller in der Spüle - ein großer Fehler. Denn die Essensreste ziehen Fliegen, Ameisen und anderes kleines Getier an. Stellen Sie die Sachen also gleich in die Spülmaschine.
Wenn Sie Geschirr verwendet haben, sollte es nicht lange in der Wohnung herumstehen. Oft türmen sich leider die Teller in der Spüle - ein großer Fehler. Denn die Essensreste ziehen Fliegen, Ameisen und anderes kleines Getier an. Stellen Sie die Sachen also gleich in die Spülmaschine. © pixabay
Ob im Bad oder in der Küche: Die Waschbecken sollten immer blitzblank sein. Vor allem in der Küche, wo täglich mit Lebensmitteln hantiert wird, ist Sauberkeit das A und O. Aber auch im Bad bilden sich im Laufe der Zeit eklige Zahnpasta-Flecken, wenn nicht regelmäßig geputzt wird.
Ob im Bad oder in der Küche: Die Waschbecken sollten immer blitzblank sein. Vor allem in der Küche, wo täglich mit Lebensmitteln hantiert wird, ist Sauberkeit das A und O. Aber auch im Bad bilden sich im Laufe der Zeit eklige Zahnpasta-Flecken, wenn nicht regelmäßig geputzt wird. © pixabay
Wohl einer der schmutzigsten Orte im Haus ist die Toilette. Es muss nicht immer von vorne bis hinten alles durchschrubbt werden, doch die Toilettenbrille sollte täglich gereinigt werden - sie wird ja auch am meisten in Mitleidenschaft gezogen.
Wohl einer der schmutzigsten Orte im Haus ist die Toilette. Es muss nicht immer von vorne bis hinten alles durchschrubbt werden, doch die Toilettenbrille sollte täglich gereinigt werden - sie wird ja auch am meisten in Mitleidenschaft gezogen. © pixabay
Natürlich muss nicht jeden Tag der Wischmopp ausgefahren werden, um die feinsten Staubkörnchen zu entfernen. Doch oft lassen wir Gemüseschnipsel oder Kekskrümel auf den Boden fallen und sind anschließend zu faul diese aufzuheben. Doch auch hier ist die Gefahr groß, Insekten anzuziehen. Deshalb gleich wegräumen.
Natürlich muss nicht jeden Tag der Wischmopp ausgefahren werden, um die feinsten Staubkörnchen zu entfernen. Doch oft lassen wir Gemüseschnipsel oder Kekskrümel auf den Boden fallen und sind anschließend zu faul diese aufzuheben. Doch auch hier ist die Gefahr groß, Insekten anzuziehen. Deshalb gleich wegräumen. © pixabay
Auch die Bettwäsche muss nicht täglich gewaschen werden. Auch hier geht es vielmehr darum, für Ordentlichkeit zu sorgen, damit Milben und dergleichen erst keine Chance haben sich zu sehr zu vermehren. Checken Sie also regelmäßig ihre Laken und lüften Sie sie durch.
Auch die Bettwäsche muss nicht täglich gewaschen werden. Auch hier geht es vielmehr darum, für Ordentlichkeit zu sorgen, damit Milben und dergleichen erst keine Chance haben sich zu sehr zu vermehren. Checken Sie also regelmäßig ihre Laken und lüften Sie sie durch. © pixabay

Rubriklistenbild: © Facebook/ABC Brisbane (Screenshot)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

So vermindern Sie das Zeckenrisiko in Ihrem Garten

Besonders in Wäldern ist das Risiko groß, sich Zecken zu holen. Doch auch im eigenen Garten treiben sich die Blutsauger herum. So machen Sie es Ihnen schwer.
So vermindern Sie das Zeckenrisiko in Ihrem Garten

Bewohner beschweren sich über Baulärm - die Antwort des Bauunternehmens hat sich gewaschen

Baulärm ist für viele nervenaufreibend, aber leider oft unvermeidlich. Nichtsdestotrotz echauffierten sich Bewohner wohl so sehr, dass ein Bauunternehmen eine Ansage …
Bewohner beschweren sich über Baulärm - die Antwort des Bauunternehmens hat sich gewaschen

Diese Blumen verhelfen Ihnen garantiert zum insektenfreundlichen Garten

Welche Blumen passen? Und worauf muss ich beim Pflanzen achten? Jetzt die besten Tipps für einen insektenfreundlichen Garten oder Balkon sichern!
Diese Blumen verhelfen Ihnen garantiert zum insektenfreundlichen Garten

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Eigentlich wollten sich Eltern nur ein süßes Video ihrer Tochter ansehen. Doch dann fällt ihnen etwas wirklich Unheimliches am Baby-Monitor auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.