Abluft und Umluft

Welche Vorteile Kombi-Dunstabzüge haben

+
Erste Dunstabzugshauben für den Herd arbeiten wechselweise mit Umluft oder Abluft. Foto: AMK/dpa-tmn

Bei Dunstabzügen mussten Käufer bisher zwischen Abluft oder Umluft wählen. Das ändert sich nun. Um die Vorteile beider Varianten zu nutzen, setzen einige Hersteller inzwischen auf Kombi-Systeme.

Mannheim (dpa/tmn) - Dunstabzüge über dem Kochfeld entsorgen störende Dämpfe und Gerüche. Bisher stellte sich die Frage: Umluft oder Abluft? Die Entscheidung zwischen den beiden Systemen könnte bald der Vergangenheit angehören.

Laut der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) gibt es bereits erste Abzüge, die einen Wechsel zwischen beiden Betriebsarten ermöglichen. Beides hat seine Vorteile: Während Abluft besonders effektiv Gerüche und Feuchtigkeit entfernt, spart Umluft Energie, weil keine Raumwärme nach außen abgeht.

Bieten Hersteller eine Kombination beider Systeme an, kann mit einfachem Umschalten sogar während des Kochens zwischen den Systemen gewechselt werden. So wird das Abluftsystem vor allem im Sommer genutzt oder dann, wenn etwas scharf angebraten wird. Im Winter dagegen spart der Umluftbetrieb Heizkosten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besuch bei Großmutter endet mit Teppich-Missgeschick im Badezimmer

Eine Frau übernachtet mit ihrem Mann für einige Tage bei dessen Großmutter. Doch als sie das Bad der alten Dame sieht, verschlägt es ihr die Sprache.
Besuch bei Großmutter endet mit Teppich-Missgeschick im Badezimmer

Ex-Einbrecher verrät, mit welchem Fehler viele ihr Hab und Gut gefährden

Viele Menschen machen unbewusst einen Fehler, was den Schutz ihres Zuhauses angeht, wie ein Ex-Einbrecher meint. Welcher das ist, verrät er in einem Interview.
Ex-Einbrecher verrät, mit welchem Fehler viele ihr Hab und Gut gefährden

Wespennest entfernen: In diesem Fall drohen bis zu 50.000 Euro Bußgeld

Wespen haben wohl nur die wenigsten gern zum Nachbarn. Aber wer sich ohne Erlaubnis an den Nestern zu schaffen macht, muss mit hohen Bußgeldern rechnen.
Wespennest entfernen: In diesem Fall drohen bis zu 50.000 Euro Bußgeld

Umzug ins Pflegeheim ist kein Grund für fristlose Kündigung

Eine Demenzerkrankung verändert den Alltag oft so sehr, dass selbst das eigene Zuhause zum Minenfeld wird. Oft ist ein Umzug ins Pflegeheim dann die bessere Option. Aber …
Umzug ins Pflegeheim ist kein Grund für fristlose Kündigung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.